Die Antrags­fra­gen “Bestehen oder bestan­den ähn­li­che Ver­si­che­run­gen?” und “Wenn ja, noch in Kraft; wenn nein, Grund?”, müs­sen so ver­stan­den wer­den, dass es um den aktu­el­len Ver­si­che­rungs­schutz (Dop­pel­ver­si­che­rung) geht, aber nicht dar­um, ob frü­her eine sol­che Ver­si­che­rung bestan­den hat­te.
Wer auf die­se Fra­ge hin ver­se­hent­lich nur die Nr. einer frü­he­ren Poli­ce angibt, aber nicht die Nr. der Poli­ce, die die frü­he­re inzwi­schen ersetzt hat, ver­letzt sei­ne Anzei­ge­pflicht nicht.
Die Nicht­an­ga­be der aktu­el­len Poli­cen­num­mer war nicht erheb­lich, die Ver­mu­tung von VVGIII inso­fern also wider­legt.

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.