Der Bun­des­rat hat heu­te die Revi­si­on der BankV per 1. Janu­ar 2010 gut­ge­hei­ssen.

Neu dür­fen Genos­sen­schaf­ten, Ver­ei­ne und Stif­tun­gen nur noch Ein­la­gen anneh­men, wenn sie die­se für den gemein­schaft­li­chen Zweck der Orga­ni­sa­ti­on ver­wen­den. Orga­ni­sa­tio­nen, die mit den Ein­la­gen nur eine Kun­den­bin­dung ver­fol­gen, sol­len sich nicht mehr auf die Aus­nah­me­be­stim­mung (Art. 3a Abs. 4 lit. d) der BankV beru­fen kön­nen.

Arie J. Gerszt

Posted by Arie J. Gerszt