Das EJPD hat heu­te im Fall “UBS” eine Medi­en­mit­tei­lung ver­öf­fent­licht und mit­ge­teilt, dass der Anhang zum Abkom­men in der Amt­li­chen Samm­lung ver­öf­fent­licht wird.

Gemäss Medi­en­mit­tei­lung ist die Amts­hil­fe der Schweiz im Fall UBS auf Kurs. Den recht­li­chen Rah­men setzt das gel­ten­de Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men mit den USA. Fra­gen der Umset­zung, die damit ver­bun­de­nen Fri­sten und die Anzahl von 4450 Amts­hil­fe­fäl­len wur­den im Abkom­men zwi­schen der Schweiz und den USA vom 19. August 2009 fest­ge­legt. Die Kri­te­ri­en für die Gewäh­rung von Amts­hil­fe wur­den heu­te — 90 Tage nach Unter­zeich­nung des Abkom­mens — in der Amt­li­chen Samm­lung ver­öf­fent­licht.

Arie J. Gerszt

Posted by Arie J. Gerszt