Das BGer heisst eine Beschwer­de gegen ein Urteil des Bun­des­straf­ge­richts gut. Beschwer­de­füh­re­rin war die Stif­tung “Fon­da­ti­on Brouil­ly”, eine liech­ten­stei­ner Stif­tung, in wel­cher Simo­ne Duva­lier, die Mut­ter von Jean-Clau­de Duva­lier (“Baby Doc”), Gel­der par­kiert hat­te. Das BGer sieht kei­ne Rechts­grund­la­ge für eine Rück­ga­be der Gel­der, weil die Duva­lier vor­ge­wor­fe­ne Bil­dung einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung ver­jährt sei (vgl. die Pres­se­mel­dung der SDA auf der NZZ-Web­site).

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.