In ihrer heuti­gen Medi­en­mit­teilung ori­en­tiert die Wet­tbe­werb­skom­mis­sion (WEKO) über die vorgeschla­gene Revi­sion der Bekan­nt­machung über Ver­tikal­abre­den.

Die WEKO will dadurch ihre Absicht bekräfti­gen, weit­er­hin entsch­ieden gegen die Abschot­tung der schweiz­erischen Märk­te und gegen die Hochhal­tung von Preisen in der Schweiz durch Wet­tbe­werb­s­beschränkun­gen vorzuge­hen.

Mit dem vor­liegen­den Entwurf berück­sichtigt die WEKO ihre jüng­ste Fall­prax­is und strebt eine weit­ge­hende Har­mon­isierung mit den EU-Wet­tbe­werb­sregeln an, die per 1. Juni 2010 im Bere­ich Ver­tikal­abre­den eben­falls angepasst wer­den.

Die WEKO gibt eine entsprechende Revi­sion ihrer Bekan­nt­machung über Ver­tikal­abre­den in Vernehm­las­sung. Die Vernehm­las­sungs­frist läuft bis am 28. Mai 2010.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die Vernehm­las­sung­sun­ter­la­gen sind abruf­bar unter www.weko.admin.ch/dokumentation/01014/

Arie J. Gerszt

Posted by Arie J. Gerszt