Die Ver­nehm­las­sung zu einer Teil­re­vi­si­on des OR in Bezug auf de Kün­di­gungs­schutz dau­ert bis am 14. Janu­ar 2011. Der Vor­ent­wurf will den Kün­di­gungs­schutz dadurch ver­stär­ken, dass die maxi­ma­le Ent­schä­di­gung im Fall einer miss­bräuch­li­chen oder unge­recht­fer­ti­gen Kün­di­gung auf zwölf Monats­löh­ne erhöht wird. Zudem sol­len neu auch Kün­di­gun­gen aus wirt­schaft­li­chen Grün­den miss­bräuch­lich sein, wenn davon ein gewähl­ter Arbeit­neh­mer­ver­tre­ter betrof­fen ist.

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.