In der aktuellen Ausgabe der juristischen Online-Zeitschrift „Höchstrichterliche Rechtsprechung“ (HRRS 1/2011) behandeln Jürgen Detlef W. Klengel und Stefanie Dymek das Thema „Compliance in Zeiten des UK Bribery Act – Extraterritoriales Antikorruptionsgesetz als Herausforderung für die Compliance-Strukturen deutscher und international tätiger Unternehmen“.

Der Aufsatz widmet sich der Bewertung von Korruptionsstraftaten im britischen Rechtskreis, die mit dem April 2011 in Kraft tretenden Bribery Act einen umfassenden Wandel erfahren wird. Im Mittelpunkt stehen der extraterritoriale Anwendungsbereich des Bribery Act und die bevorstehenden Compliance-Aufgaben für international tätige Unternehmen mit Berührungspunkten zum Vereinigten Königreich. Die Autoren geben einen Überblick über die einzelnen Straftatbestände des Gesetzesentwurfes sowie deren Struktur und Rechtsfolgen, bevor sie geeignete Vorkehrungsmassnahmen vorschlagen

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.