Der Bun­des­rat hat das EFD am 2. Febru­ar 2011 beauf­tragt, eine Bot­schaft zur Total­re­vi­si­on des VVG aus­zu­ar­bei­ten (Medi­en­mit­tei­lung). Das neue VVG soll u.a. fol­gen­de Rege­lun­gen ent­hal­ten:

  • zwei­wö­chi­ges Wider­rufs­recht 
  • drei­jäh­ri­ge ordent­li­che Kün­di­gungs­frist
  • Infor­ma­ti­ons­pflich­ten vor Ver­trags­ab­schluss wer­den erwei­tert, aber wei­ter­hin abschlie­ssend gere­gelt
  • län­ge­re Ver­jäh­rungs­frist 
  • Trans­pa­renz­vor­schrif­ten über die Ent­schä­di­gung bei den Ver­si­che­rungs­mak­lern

Vgl. dazu die Ver­nehm­las­sungs­vor­la­ge und den Ver­nehm­las­sungs­be­richt.

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.