Der Bun­des­rat hat heu­te wei­te­re Preis­sen­kun­gen im Bereich der Arz­nei­mit­tel beschlos­sen, die am 1. März 2010 bzw. am 1. Janu­ar 2012 in Kraft tre­ten wer­den.

Die sog. Preis­ab­stands­re­gel wird ange­passt, d.h. für die Fest­le­gung des Prei­ses von Gene­ri­ka und Ori­gi­nal­prä­pa­ra­ten mit abge­lau­fe­nem Patent­schutz gel­ten neu nicht mehr drei, son­dern fünf Stu­fen. Fer­ner sol­len Preis­un­ter­schie­de zwi­schen Gene­ri­ka mit glei­chem Wirk­stoff abge­baut wer­den.

Die Ände­run­gen der KVV und KLV sowie ein dies­be­züg­li­cher Kom­men­tar sind hier abruf­bar.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.