Die Web­site “Jus­Me­um” ver­öf­fent­licht eine Samm­lung juri­sti­scher Apps, die aller­dings zum Teil auf deut­sche Juri­sten zuge­schnit­ten sind. Momen­tan gibt es 17 Ange­bo­te; 22 wei­te­re sind geplant. Es fin­den sich z.B. Apps, um Geset­ze oder Urtei­le zu durch­su­chen, Pro­zess­ko­sten zu berech­nen oder Tarif­ver­trä­ge auf­zu­fin­den sowie Skrip­ten zu bestimm­ten Rechts­ge­bie­ten.

Jus­me­um” ver­steht sich als „Face­book zum The­ma Recht“ (NJW-Online vom 2. Febru­ar): Um die Ange­bo­te nut­zen zu kön­nen, bedarf es einer Regi­strie­rung. Der­zeit haben sich bereits ca. 2.000 Per­so­nen ange­mel­det. Die Platt­form steht aber auch exter­nen Anbie­tern von Apps mit juri­sti­schem Inhalt offen.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.