Der Beob­ach­ter hat die neue Whist­leb­lo­wing-Platt­form sicher​mel​den​.ch für anony­me Mel­dun­gen lan­ciert. Hier kann man Miss­stän­de anonym oder unter Anga­be sei­ner Per­so­na­li­en mel­den sowie Doku­men­te hoch­la­den.

Bei der Web­site han­delt es sich aber nicht um eine offi­zi­el­le Mel­de­stel­le der Ver­wal­tung. Die Infor­ma­tio­nen gehen viel­mehr an spe­zia­li­sier­te Jour­na­li­sten des Beob­ach­ters, die nach eige­nen Anga­ben wei­te­re Quel­len suchen und die Miss­stän­de bei Bestä­ti­gung des Ver­dachts ver­öf­fent­li­chen. Es wer­de jedoch “grösst­mög­li­che tech­ni­sche Sicher­heit” garan­tiert.

Wei­te­re Erläu­te­run­gen fin­den sich auf der Web­site des Beob­ach­ters.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.