Das Bun­des­amt für Justiz (BJ) hat heu­te ein rechts­ver­glei­chen­des Gut­ach­ten zur Par­tei­en­fi­nan­zie­rung ver­öf­fent­licht. Dar­aus geht her­vor, dass nahe­zu alle euro­päi­schen Staa­ten die Finan­zie­rung der poli­ti­schen Par­tei­en und der Wahl­kam­pa­gnen gesetz­lich gere­gelt haben. Nur in der Schweiz (mit Aus­nah­me der Kan­to­ne Tes­sin und Genf) sowie in Schwe­den gibt es kei­ne ent­spre­chen­de gesetz­li­che Rege­lung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt die Medi­en­mit­tei­lung des BJ.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.