Gemäss Mit­tei­lung des EFD ist mit dem jüngst erfolg­ten diplo­ma­ti­schen Noten­aus­tausch ist das DBA zwi­schen der Schweiz und der Tür­kei in Kraft getre­ten.

Es ent­hält Bestim­mun­gen über den Aus­tausch von Infor­ma­tio­nen gemäss dem heu­te gel­ten­den inter­na­tio­na­len Stan­dard.

Ursprüng­lich hat­ten die Schweiz und die Tür­kei bereits am 22. Mai 2008 ein DBA unter­zeich­net. Die­ses war jedoch nicht in Kraft getre­ten, da inzwi­schen die neue Amts­hil­fe­po­li­tik des Bun­des­ra­tes gemäss inter­na­tio­nal gel­ten­dem Stan­dard beschlos­sen wur­de. Die­se Ände­rung wur­de inzwi­schen in das Abkom­men ein­ge­fügt und von den Par­la­men­ten bei­der Län­der geneh­migt.

Die Bestim­mun­gen des Abkom­mens fin­den ab dem 1. Janu­ar 2013 Anwen­dung.

Michael Fischer

Posted by Michael Fischer