Swiss­me­dic stellt ab 3. Janu­ar 2013 die neue Publi­ka­ti­ons­platt­form zur Ver­öf­fent­li­chung der Arz­nei­mit­tel­in­for­ma­tio­nen aller zuge­las­se­nen Human­arz­nei­mit­tel zur Ver­fü­gung (AIPS). Die Ein­füh­rung die­ser Platt­form bedingt Anpas­sun­gen im Kapi­tel 9.2. „Ver­öf­fent­li­chung der Arz­nei­mit­tel­in­for­ma­ti­on” der Ver­wal­tungs­ver­ord­nung „Anlei­tung Anfor­de­rung an die Arz­nei­mit­tel­in­for­ma­ti­on von Human­arz­nei­mit­teln“ dahin­ge­hend, dass künf­tig die Zulas­sungs­in­ha­ber die von Swiss­me­dic geneh­mig­ten Arz­nei­mit­tel­in­for­ma­ti­ons­tex­te und die heil­mit­tel­recht­lich gefor­der­ten Über­set­zun­gen auf die neue AIPS Platt­form hoch­la­den und dort für die elek­tro­ni­sche Publi­ka­ti­on frei­ge­ben müs­sen.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.