Der Bun­des­rat hat heu­te ver­schie­de­ne klei­ne­re Anpas­sun­gen der Lebens­mit­tel- und Gebrauchs­ge­gen­stän­de­ver­ord­nung LGV ver­ab­schie­det. Aus der Medi­en­mit­tei­lung:

[…] Vor dem Hin­ter­grund der letz­ten inter­na­tio­na­len Lebens­mit­tel­skan­da­le sind vor allem die ange­pass­ten Anfor­de­run­gen an die Rück­ver­folg­bar­keit von tie­ri­schen Lebens­mit­teln und Spros­sen bedeut­sam für den Kon­su­men­ten­schutz.

Die Pflicht zur Rück­ver­folg­bar­keit von Lebens­mit­teln
ist nicht neu. Anläss­lich der aktu­el­len Revi­si­on wer­den die bis­he­ri­gen
Bestim­mun­gen aber wei­ter kon­kre­ti­siert
. Zu den vor­ge­schrie­be­nen Anga­ben
gehö­ren u.a. eine genaue Beschrei­bung der Pro­duk­te, Anga­ben über Volu­men
oder Men­ge, Ver­sand­da­tum sowie Anga­ben zu Sen­der und Emp­fän­ger der
Ware. Neu wird auch fest­ge­hal­ten, wel­che Doku­men­te wie lan­ge auf­be­wahrt
wer­den müs­sen.

[…]

Die­se Anpas­sun­gen ste­hen im Ein­klang mit der Revi­si­on des Lebens­mit­tel­ge­set­zes, wel­che der­zeit im Par­la­ment dis­ku­tiert wird.

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.