Am 4. Okto­ber 2013 wählte die Vere­insver­samm­lung der Schweiz­erischen Vere­ini­gung für Schieds­gerichts­barkeit (“ASA”) in Bern einen neuen Präsi­den­ten und Vor­stand. Neuer Präsi­dent ab 1. Jan­u­ar 2014 ist der bish­erige Vize-Präsi­dent Elliott Geisinger. Als Vize-Präsi­dent wird weit­er­hin Bern­hard Mey­er amten. Der neu gewählte Vor­stand unter­schei­det sich in ver­schieden­er Hin­sicht vom bish­eri­gen. Zunächst ein­mal weist er mit 24 Per­so­n­en dop­pelt so viele Mit­glieder auf. Er ist auch deut­lich inter­na­tionaler aus­gerichtet. Nahm bish­er mit Klaus Sachs nur ein Nicht-Schweiz­er Ein­sitz im Vor­stand, stam­men nun sieben Vor­standsmit­glieder aus dem Aus­land. Die ASA kon­nte dabei inter­na­tion­al aus­ge­sprochen renom­mierte Per­sön­lichkeit­en für den Vor­stand gewin­nen. Der erhöhte Anteil an aus­ländis­chen Vor­standsmit­gliedern reflek­tiert den Umstand, dass in etwa ein Drit­tel der ASA Mit­glieder nicht aus der Schweiz kom­men. Der neue Vor­stand weist auch einen höheren Anteil an Frauen auf. Bestand der bish­erige Vor­stand auss­chliesslich aus Män­nern, enthält der neu gewählte Vor­stand sechs Frauen.

Das neue Gesicht des Vor­stands fügt sich in die Änderun­gen ein, die die ASA in den let­zten Jahren vorgenom­men hat. Zu diesen Neuerun­gen zählen, dass die ASA seit 2012 über einen Exec­u­tive Direc­tor ver­fügt, im April 2013 neue Vere­insstatuten ver­ab­schiedet und im Mai 2013 die Web­site “Swis­sAr­bi­tra­tionHub” lanciert hat, die der Organ­i­sa­tion von Schiedsver­hand­lun­gen in der Schweiz dient.

Michael Feit

Posted by Michael Feit

RA Dr. Michael Feit, LL.M, ist als Rechtsanwalt bei Walder Wyss tätig und auf internationale Schiedsgerichtsbarkeit (Handels- und Investitionsschutzschiedsgerichtsbarkeit) spezialisiert. Er vertritt Parteien sowohl in institutionellen als auch in ad hoc Schiedsverfahren und amtet auch als Schiedsrichter. Bei der Bearbeitung französischsprachiger Bundesgerichtsentscheide wird er von RA David Cuendet (ebenfalls Walder Wyss) unterstützt.