Die FINMA hat die Anhö­rung zur Kol­lek­tiv­an­la­ge­veror­dung-FIN­MA (“KKV-FINMA”) eröff­net.

Die Total­re­vi­si­on der KKV-FINMA geht zurück auf die per 1. März letz­ten Jah­res in Kraft getre­te­nen Teil­re­vi­sio­nen des Kol­lek­tiv­an­la­gen­ge­set­zes bzw. der Kol­lek­tiv­an­la­gen­ver­ord­nung.

Neben einer redak­tio­nel­len Über­ar­bei­tung (“Moder­ni­sie­rung und Ent­schlackung der Ver­ord­nung”) ent­hält die KKV-FINMA haupt­säch­lich fol­gen­de Ände­run­gen:

  • Über­ar­bei­tung der Risi­ko­mo­del­le für Deri­va­te
  • Anfor­de­run­gen an die Ver­wal­tung und Ver­wah­rung von Sicher­hei­ten
  • Anfor­de­run­gen an Master-Fee­der-Struk­tu­ren
  • Min­dest­an­for­de­run­gen an das Risi­ko­ma­nage­ment von Fonds­lei­tung, SICAV und Ver­mö­gens­ver­wal­ter kol­lek­ti­ver Kapi­tal­an­la­gen
  • Vor­ga­ben an Depot­ban­ken, gemäss wel­chen die­se inter­ne Richt­li­ni­en zur Kon­trol­le der Fonds­lei­tung oder SICAV ein­zu­füh­ren haben
  • Bezüg­lich Ver­mö­gens­ver­wal­ter kol­lek­ti­ver Kapi­tal­an­la­gen: Ein­zel­hei­ten zur Berech­nung der De-Mini­mis-Schwel­le sowie Rege­lun­gen zur Berufs­haft­pflicht­ver­si­che­rung

Die Anhö­rung dau­ert noch bis 19. Mai 2014.

Für wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen sie­he Web­site FINMA.

Claudio Kerber

Posted by Claudio Kerber

RA lic.iur. Claudio Kerber arbeitet als Rechtsanwalt und Partner bei der Kanzlei Werder Viganò AG. Er ist Ko-Autor von Lehrwerken zum Wertpapierrecht (2005) und Finanzmarktrecht (2015).