Das Urteil 4A_471/2014 vom 2. Febru­ar 2015 ent­hält in der Erwä­gung 4 einen kon­zi­sen Über­blick zur Recht­spre­chung betref­fend die Ver­jäh­rung von For­de­run­gen aus der Zusatz-Kran­ken­ver­si­che­rung. Das Bun­des­ge­richt ging nicht auf die in der Lite­ra­tur geäu­sser­te Kri­tik an die­ser Recht­spre­chung ein (E. 6.1). Es stell­te mit Bezug auf den kon­kre­ten Fall auf zwei Arzt­be­rich­te aus dem Jahr 2011 ab und erwog, die ein­ge­klag­ten Tag­geld­for­de­run­gen sei­en selbst unter der Annah­me eines sog. “aty­pi­schen” Fal­les im Sin­ne des Urteils 4A_280/2013 vom 20. Sep­tem­ber 2013 E. 5.3 ver­jährt (E. 6.4).

Roland Bachmann

Posted by Roland Bachmann

Roland Bachmann ist Partner bei Nater Dallafior Rechtsanwälte AG. Sein Schwerpunkt als Wirtschaftsanwalt ist die Prozessführung. Vor seiner Tätigkeit in der Advokatur arbeitete Roland Bachmann als juristischer Sekretär des Obergerichts Zürich und des Bezirksgerichts Zürich. Er studierte an den Universitäten von Zürich, Tours (Frankreich) und Ann Arbor in Michigan (USA).