Das Bun­des­amt für Sta­ti­stik (BFS) hat die “Poli­zei­li­che Kri­mi­nal­sta­ti­stik — Jah­res­be­richt 2014″ (PKS 2014) ver­öf­fent­licht: Es wur­den 41 voll­ende­te Tötungs­de­lik­te gezählt. Das ist der tief­ste Wert, seit die poli­zei­li­chen Ver­zei­gun­gen erho­ben wer­den (1982). Im Ver­gleich mit 2013 sind die Straf­ta­ten gegen das Straf­ge­setz­buch (-8,5%), das Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz (-16,8%) sowie das Aus­län­der­ge­setz (-4,7%) zurück­ge­gan­gen.

Wei­te­re Details zur PKS 2014 fin­den sich in der Medi­en­mit­tei­lung des BFS.

Juana Vasella

Posted by Juana Vasella

RA Dr. Juana Vasella ist Habilitandin, Oberassistentin und Lehrbeauftragte an der Universität Luzern sowie Co-Direktorin der Kompetenzstelle für Logistik- und Transportrecht KOLT. Daneben ist sie als Konsulentin für MME Legal | Tax | Compliance tätig. Zuvor hat Juana Vasella an der TU Dresden, der Universität Zürich und der Bucerius Law School sowie bei CMS von Erlach Poncet AG gearbeitet.