Am 12. Dezem­ber 2014 wur­de das Bun­des­ge­setz zur Umset­zung der 2012 revi­dier­ten Emp­feh­lun­gen der Grou­pe
d’action finan­ciè­re (GAFI) erlas­sen (sie­he hier).

Die Refe­ren­dums­frist ist am 2. April 2015
unbe­nutzt abge­lau­fen. Der Erlass wird gestaf­felt in Kraft gesetzt: 

Per 1. Juli 2015 tre­ten die Anpas­sun­gen fol­gen­der Geset­ze in Kraft (vgl. Geset­zes­text):

  • Obli­ga­tio­nen­recht
  • Kol­lek­tiv­an­la­gen­ge­setz
  • Buch­ef­fek­ten­ge­setz

Die Anpas­sun­gen in den übri­gen Bun­des­ge­set­zen wer­den per 1. Janu­ar 2016 in Kraft gesetzt.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen sie­he Web­site EFD.

Claudio Kerber

Posted by Claudio Kerber

RA lic.iur. Claudio Kerber arbeitet als Rechtsanwalt und Partner bei der Kanzlei Werder Viganò AG. Er ist Ko-Autor von Lehrwerken zum Wertpapierrecht (2005) und Finanzmarktrecht (2015).