Der Bun­des­rat beab­sich­tigt, dem Par­la­ment eine Erhö­hung der Sank­ti­ons­ober­gren­ze im Ent­sen­de­ge­setz bei Ver­stö­ssen gegen die mini­ma­len Lohn- und Arbeits­be­din­gun­gen von heu­te CHF 5’000 auf CHF 30’000 vor­zu­schla­gen. Gemäss einer Medi­en­mit­tei­lung fass­te der Bun­des­rat die­sen Beschluss gestützt auf das Ver­nehm­las­sungs­er­geb­nis zum Bun­des­ge­setz zur Opti­mie­rung der flan­kie­ren­den Mass­nah­men zur Per­so­nen­frei­zü­gig­keit.

Roland Bachmann

Posted by Roland Bachmann

Roland Bachmann ist Partner bei Nater Dallafior Rechtsanwälte AG. Sein Schwerpunkt als Wirtschaftsanwalt ist die Prozessführung. Vor seiner Tätigkeit in der Advokatur arbeitete Roland Bachmann als juristischer Sekretär des Obergerichts Zürich und des Bezirksgerichts Zürich. Er studierte an den Universitäten von Zürich, Tours (Frankreich) und Ann Arbor in Michigan (USA).