Einer Medi­en­mit­tei­lung des Bun­des­am­tes für Ener­gie (BFE) und des Bun­des­am­tes für Raum­ent­wick­lung (ARE) vom 22. Okto­ber 2015 ist zu ent­neh­men, dass der Bund das Kon­zept Wind­ener­gie in die Anhö­rung gege­ben hat. Beim Doku­ment han­delt es sich um ein Kon­zept i.S.v. Art. 13 RPG (Raum­pla­nungs­ge­setz, SR 700), wel­ches fest­hält, wie die Bun­des­in­ter­es­sen bei der Pla­nung von Wind­ener­gie­an­la­gen zu berück­sich­ti­gen sind. Online sind die fol­gen­den Anhö­rungs- und Mit­wir­kungs­un­ter­la­gen ver­füg­bar:

Die Anhö­rung dau­ert bis am 29. Janu­ar 2016.

Fabian Klaber

Posted by Fabian Klaber

Dr. Fabian Klaber, LL.M, hat an der Universität Basel und an der Columbia Law School (LL.M.) studiert, war danach als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Basel tätig und absolvierte Praktika bei Froriep und beim Bezirksgericht Horgen. Er arbeitet im Advokaturbureau Kleb | Harburger.