Der Bun­des­rat hat meh­re­re Ände­run­gen des Zoll­ge­set­zes auf den1. August 2016 in Kraft gesetzt (sie­he Amt­li­che Samm­lung Nr. 63 vom 12. Juli 2016).

Die Ände­run­gen betref­fen, der Medi­en­mit­tei­lung vom 6.3.2015 zur Bot­schaft zufol­ge, ins­be­son­de­re fol­gen­de Punk­te:

  • Ermäch­ti­gung des Bun­des­ra­tes, völ­ker­recht­li­che Ver­ein­ba­run­gen
    über die gegen­sei­ti­ge Aner­ken­nung des Sta­tus’ von zuge­las­se­nen
    Wirt­schafts­be­tei­lig­ten («Aut­ho­ri­sed Eco­no­mic Ope­ra­tors», AEO)
    selbst­stän­dig abzu­schlie­ssen, um das Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren zu
    ver­ein­fa­chen und das Par­la­ment zu ent­la­sten;
  • Ein­schrän­kung der
    soli­da­ri­schen Haf­tung für Zoll­schul­den zu Gun­sten von
    Trans­port­un­ter­neh­men (Umset­zung der Moti­on Schmid Nr. 14.3044);
    Erwei­te­rung der Vor­aus­set­zun­gen, um Zoll­schul­den zu erlas­sen, wenn
    nach­träg­li­che For­de­run­gen mit Blick auf die beson­de­ren Ver­hält­nis­se des
    Unter­neh­mens als unver­hält­nis­mä­ssig bela­stend oder offen­sicht­lich
    sto­ssend erschei­nen;
  • Ver­ein­fa­chung bei der Zoll­pfand­ver­wer­tung
    und vor­läu­fi­ge Sicher­stel­lung bzw. selbst­stän­di­ge Ein­zie­hung von Waren,
    die im Zusam­men­hang mit Delik­ten ste­hen, durch die Eid­ge­nös­si­sche
    Zoll­ver­wal­tung (EZV);
  • Inhalt­li­che Prä­zi­sie­rung der Über­nah­me
    kan­to­na­ler poli­zei­li­cher Auf­ga­ben durch die EZV (Umset­zung des Berichts
    des Bun­des­ra­tes in Erfül­lung des Postu­lats Mala­ma 10.3045 «Inne­re
    Sicher­heit. Klä­rung der Kom­pe­ten­zen»);
  • Ergän­zung und Prä­zi­sie­rung der Daten­schutz­be­stim­mun­gen der EZV;
  • Ver­ein­fa­chung und Beschleu­ni­gung der inter­na­tio­na­len Amts­hil­fe im Zoll­be­reich;
  • Schaf­fung
    einer aus­drück­li­chen gesetz­li­chen Grund­la­ge für Obser­va­tio­nen im Rah­men
    der Straf­ver­fol­gungs­kom­pe­tenz der EZV, damit gewon­ne­ne Erkennt­nis­se als
    Beweis­mit­tel in einem Ver­wal­tungs­straf­ver­fah­ren ver­wen­det wer­den
    kön­nen;
  • Auf­he­bung des Min­dest­be­stands des Grenz­wacht­korps im
    Schen­gen-Beschluss (Postu­lat Geschäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on des Stän­de­ra­tes
    Nr. 10.3888);
  • Ände­rung des Stra­ssen­ver­kehrs­ge­set­zes, damit bei
    tak­ti­schen Dienst­fahr­ten Straf­frei­heit für Len­ker von Feu­er­wehr-,
    Sani­täts-, Poli­zei- oder Zoll­fahr­zeu­gen gilt, wenn die Auf­ga­be nur unter
    Miss­ach­tung ver­kehrs­po­li­zei­li­cher Vor­schrif­ten erfüllt wer­den kann
    (Umset­zung Motio­nen Zanet­ti Nr. 14.3792 und Cho­pard-Ack­lin Nr. 14.3800).

Vgl. dazu auch die Bot­schaft.

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.