Monat: März 2017

8C_158/2016: Fehlende bzw. widersprüchliche Angaben zum Streitwert vor Bundesgericht (amtl. Publ.)

In einem per­so­nal­recht­li­chen Ver­fah­ren über die Abschaf­fung einer Gehalts­zu­la­ge fehl­ten im ange­foch­te­nen Ent­scheid die vor­in­stanz­li­chen Anga­ben zum Streit­wert (Art. 112 Abs. 1 lit. d BGG). Die Beschwer­de­füh­re­rin mach­te vor Bun­des­ge­richt gel­tend, die Streit­wert­gren­ze von CHF 15’000 gemäss Art. 85 Abs. 1 lit. b BGG sei erreicht. Die Beschwer­de­geg­ne­rin bestritt das Vor­brin­gen sub­stan­zi­iert (Urteil 8C_158/2016...

 • 11. März 2017

9C_752/2015: Verantwortlichkeit in der beruflichen Vorsorge; Risikofähigkeit der Vorsorgeeinrichtung (amtl. Publ.)

Die BVG-Sam­mel­stif­tung G. zeich­ne­te sich dadurch aus, dass sie mit einer garan­tier­ten Ver­zin­sung der Alters­gut­ha­ben von 5% bei drei­jäh­ri­gen Ver­trä­gen warb. Der Zins­satz war um 25% höher als der vom Bun­des­rat fest­ge­leg­te Min­dest­zin­satz. Im Janu­ar 2001 über­nahm das Bun­des­amt für Sozi­al­ver­si­che­run­gen (BSV) die Auf­sicht über die Sam­mel­stif­tung. Das BSV errich­te­te...

 • 11. März 2017

2C_563/2016: Submission; Ausschluss von Brokern bei Ausschreibung der Bertriebshaftpflichtversicherung

Die Finanz­ver­wal­tung des Kan­tons Bern schrieb die Betriebs­haft­pflicht­ver­si­che­rung für sämt­li­che Insti­tu­tio­nen und ange­glie­der­ten Betrie­be des Kan­tons Bern sowie den Rah­men­ver­trag zum Abschluss ein­zel­ner Pro­ban­den­ver­si­che­run­gen bezüg­lich der Durch­füh­rung kli­ni­scher Ver­su­che und For­schungs­pro­jek­te öffent­lich aus. Gemäss den Eig­nungs­kri­te­ri­en wur­den nur Ange­bo­te von Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men mit einer Bewil­li­gung der Auf­sichts­be­hör­de FINMA ent­ge­gen genom­men. Die...

 • 11. März 2017

4A_301/2016; 4A_311/2016: Haftung nach Rohrleitungsgesetz; Regress (amtl. Publ.)

In einem weg­wei­sen­den Leit­ent­scheid hat das Bun­des­ge­richt ver­schie­de­ne Fra­gen bezüg­lich des Regress­ver­hält­nis­ses zwi­schen der SUVA, IV und AHV einer­seits und der Haft­pflicht­ver­si­che­rung eines Gas­werks ande­rer­seits geklärt (Urteil 4A_301/2016 und 4A_311/2016 vom 15. Dezem­ber 2016). Bei einem Arbeits­un­fall erlitt B. (Geschä­dig­ter) Ver­bren­nun­gen, als sich in einem Abwas­ser­kon­troll­schacht Gas ent­zün­de­te. Der Geschä­dig­te muss­te...

 • 11. März 2017

BR: Vernehmlassung zur Revision des Bundesgesetzes über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (Lex Koller) eröffnet

An sei­ner Sit­zung vom 10. März 2017 hat der Bun­des­rat die Ver­nehm­las­sung zur Revi­si­on der Lex Kol­ler (BewG; SR 211.412.41) eröff­net (Medi­en­mit­tei­lung). 32 Jah­re nach Inkraft­tre­ten des Geset­zes will der Bun­des­rat den Erlass moder­ni­sie­ren. Ins­be­son­de­re soll der Erwerb von Haupt­woh­nun­gen durch Ange­hö­ri­ge von Staa­ten, die nicht der Euro­päi­schen Uni­on (EU)...

 • 10. März 2017

1C_357/2015: Laufkraftwerk im Lötschental darf trotz Eingriff in ein Schutzobjekt errichtet werden

Im Urteil vom 1. Febru­ar 2017 muss­te das BGer die Recht­mä­ssig­keit eines Lauf­kraft­werks mit einer instal­lier­ten Lei­stung von 1.7 MW beur­tei­len. Das von der KW Breit­horn Faf­ler­alp AG in Auf­trag gege­be­ne Kraft­werk soll auf dem Gemein­de­ge­biet von Blat­ten im Lötschen­tal rea­li­siert wer­den und zieht Inve­sti­ti­ons­ko­sten von CHF 7’000’000.– nach sich....

 • 5. März 2017

BR: Kein Technologieverbot für Fracking

An sei­ner Sit­zung vom 3. März 2017 hat der Bun­des­rat sei­ne Hal­tung zur Nut­zung des Unter­grunds durch hydrau­li­sche Frak­tu­rie­rung (Fracking) fest­ge­legt. Der ent­spre­chen­den Medi­en­mit­tei­lung ist zu ent­neh­men, dass der Ein­satz die­ser Tech­no­lo­gie unter gewis­sen Bedin­gun­gen mög­lich sein soll (insb. zur Gewin­nung von Erd­wär­me aus gro­sser Tie­fe). Indes­sen wird die Erschlie­ssung...

 • 3. März 2017