Monat: April 2017

1C_88/2017: Modus für die Wahl des Amtsgerichtspräsidenten im Kanton Solothurn wird vom BGer bestätigt (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 30. März 2017 ging es um die Wahl des Amts­ge­richts­prä­si­den­ten der Amtei Buchegg­berg-Was­ser­amt im Kan­ton Solo­thurn. Clau­de Wyss­mann reich­te einen Wahl­vor­schlag für sich selbst ein. Indes­sen wur­de ihm vom Vor­ste­her des Ober­amts Regi­on Solo­thurn beschie­den, dass ein­zig die bei­den bis­he­ri­gen Stel­len­in­ha­ber teil­nah­me­be­rech­tigt sei­en...

 • 16. April 2017

4A_475/2016: Gültiger Rechtsmittelverzicht einer Partei eines internen Schiedsverfahrens während laufender Rechtsmittelfrist (amtl. Publ.)

Im Ent­scheid 4A_475/2016 vom 28. März 2017 befass­te sich das Bun­des­ge­richt mit der Fra­ge, ob die Par­tei eines inter­nen Schieds­ver­fah­rens in Kennt­nis des Schieds­spruchs gül­tig auf des­sen Anfech­tung ver­zich­tet hat­te. Das Bun­des­ge­richt erklär­te ein­lei­tend, dass die Par­tei­en eines inter­nen Schieds­ver­fah­rens nicht zum Vor­aus auf die Anfech­tung des Schieds­spruchs ver­zich­ten kön­nen (vgl. dem­ge­gen­über...

 • 14. April 2017

UVEK: Vernehmlassung zu fünf Verordnungen aus dem Umweltbereich eröffnet

In einer Medi­en­mit­tei­lung vom 13. April 2017 teilt das Eid­ge­nös­si­sche Depar­te­ment für Umwelt, Ver­kehr, Ener­gie und Kom­mu­ni­ka­ti­on (UVEK) mit, dass die Ver­nehm­las­sun­gen zu fünf Ver­ord­nun­gen aus dem Umwelt­be­reich eröff­net wor­den sind. Dabei han­delt es sich um die Pär­ke­ver­ord­nung (PäV; SR 451.36), die Lärm­schutz-Ver­ord­nung (LSV; SR 814.41), die Luft­rein­hal­te-Ver­ord­nung (LRV; SR...

 • 13. April 2017

Swissmedic: Neue eSubmissions-Plattform online

Swiss­me­dic hat eine neue eSub­mis­si­ons-Platt­form für den elek­tro­ni­schen Doku­men­ten­aus­tausch bzw. die elek­tro­ni­sche Gesuchs­ab­wick­lung lan­ciert. Damit kann die Kom­mu­ni­ka­ti­on zu Zulas­sungs- und Ände­rungs­ge­su­chen für Arz­nei­mit­tel zwi­schen der Behör­de und den Gesuchs­stel­lern voll­kom­men elek­tro­nisch abge­wickelt wer­den. Der neue Ser­vice gibt es in zwei Aus­prä­gun­gen: Voll elek­tro­nisch: Sämt­li­che Kor­re­spon­denz inklu­si­ve Emp­fang von rechts­gül­tig...

 • 11. April 2017

6B_616/2016: Revision im abgekürzten Verfahren und Verweigerung amtlicher Verteidigung wegen Aussichtslosigkeit des Rechtsmittels? (amtl. Publ.)

Die Fra­ge, ob und inwie­fern die mit dem abge­kürz­ten Ver­fah­ren ein­her­ge­hen­de effi­zi­en­te Ver­fah­ren­s­er­le­di­gung den Rechts­schutz tan­giert und die Rechts­mit­tel­mög­lich­kei­ten ein­schränkt, ist Gegen­stand eines BGer-Urteils vom 27. Febru­ar 2017 (6B_616/2016). Die Beschwer­de­füh­re­rin hat­te unter Hin­weis auf Art. 362 Abs. 5 und Art. 410 Abs. 1 StPO gerügt, dass das BGer ZH nicht auf ihr...

 • 11. April 2017

Bundesanwaltschaft: Tätigkeitsbericht 2016

Die Bun­des­an­walt­schaft (BA) hat ihren “Tätig­keits­be­richt 2016″ ver­öf­fent­licht: Das ver­gan­ge­ne Jahr war für die Behör­de geprägt von gro­ssen Ver­fah­rens­kom­ple­xen im Bereich der inter­na­tio­na­len Wirt­schafts­kri­mi­na­li­tät und Ver­fah­ren im Bereich des dschi­ha­di­stisch moti­vier­ten Ter­ro­ris­mus. Einen wei­te­ren Schwer­punkt bil­de­te die Umset­zung der neu­en Stra­te­gie für die BA in der Amts­pe­ri­ode 2016 – 2019, die auf...

 • 9. April 2017

BR: Revidierte HMG-Bestimmungen über Einsatz von Arzneimitteln bei Kindern vorzeitig in Kraft

Ein­zel­ne Bestim­mun­gen des revi­dier­ten Heil­mit­tel­ge­set­zes (HMG) gel­ten bereits ab 1. Janu­ar 2018; der Bun­des­rat hat die Rege­lun­gen über den Ein­satz von Arz­nei­mit­teln bei Kin­dern vor­zei­tig in Kraft gesetzt. Wie Medi­ka­men­te bei Kin­dern und Jugend­li­chen ange­wen­det und dosiert wer­den sol­len, ist in vie­len Fäl­len unklar, weil syste­ma­ti­sche kli­ni­sche Unter­su­chun­gen feh­len. Oft­mals...

 • 9. April 2017

BR: Letzte Änderungen des MedBG in Kraft

Der Bun­des­rat hat Anfang April 2017 beschlos­sen, die letz­ten Ände­run­gen des Geset­zes über die uni­ver­si­tä­ren Medi­zi­nal­be­ru­fe (MedBG) in ange­pass­ten Ver­ord­nun­gen auf den 1. Janu­ar 2018 in Kraft zu set­zen. Danach wer­den alle Medi­zi­nal­per­so­nen, die in der Schweiz tätig sind, künf­tig im Medi­zi­nal­be­ru­fe­re­gi­ster erfasst. Eine der wich­tig­sten Mass­nah­men, die mit den...

 • 8. April 2017

2C_1000/2015: Amtshilfe an Frankreich wegen Datendiebstahl im Inland untersagt (amtl. publ.; frz.)

In Anleh­nung an sei­nen Grund­satz­ent­scheid vom 16. Febru­ar 2017 (2C_893/2015; s. swiss­blawg) unter­sagt das Bun­des­ge­richt mit sei­nem Ent­scheid vom 17. März 2017 die Amts­hil­fe an Frank­reich weil der Daten­dieb­stahl in die­sem Fall in der Schweiz gesche­hen war und hier straf­recht­lich ver­folgt wer­den konn­te: Im Gegen­satz zum kürz­lich gefäll­ten Bun­des­ge­richts­ent­scheid 2C_893/2015...

 • 7. April 2017

2C_893/2015: Amtshilfe an Frankreich zulässig trotz Datendiebstahl (amtl. publ.; frz.)

Gemäss einem Grund­satz­ent­scheid des Bun­des­ge­richts ist Amts­hil­fe an Frank­reich unter dem mass­ge­ben­den Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men zuzu­las­sen, selbst wenn die Grund­la­gen für das kon­kre­te Amts­hil­fe­ge­such aus einem Daten­dieb­stahl in Frank­reich her­rüh­ren. Weder das Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men mit Frank­reich noch dis­po­si­ti­ves Geset­zes­recht ste­hen einer Amts­hil­fe an Frank­reich in einem sol­chen Fall ent­ge­gen, weil der betref­fen­de Daten­dieb­stahl...

 • 6. April 2017