Gemäss Medi­en­mit­teilun­gen des Bun­desrates wer­den per 1. Jan­u­ar 2019 ver­schiedene neue Bes­tim­mungen mit Rel­e­vanz für das Schuld­be­trei­bungs- und Konkursrecht in Kraft geset­zt:

  1. Ein­er­seits wird die Anerken­nung aus­ländis­ch­er Konkursver­fahren und Nach­lassverträge in der Schweiz vere­in­facht. Der Bun­desrat hat an sein­er Sitzung vom 14. Sep­tem­ber 2018 entsprechende Änderun­gen des IPRG auf den 1. Jan­u­ar 2019 in Kraft geset­zt. Siehe weit­er­führend die Medi­en­mit­teilung des Bun­desrates.
  2. Ander­er­seits hat der Bun­desrat eben­falls am 14. Sep­tem­ber 2018 Änderun­gen des SchKG zum besseren Schutz vor ungerecht­fer­tigten Betrei­bun­gen auf den 1. Jan­u­ar 2019 in Kraft geset­zt. Siehe auch hierzu weit­er­führend die Medi­en­mit­teilung des Bun­desrates.
Lukas Wiget

Posted by Lukas Wiget

RA Dr. Lukas Wiget, LL.M, ist als Rechtsanwalt bei Blum&Grob Rechtsanwälte AG tätig. Nach dem Studium an der Universität Zürich arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Assistent, später am Bezirksgericht Horgen und in einer grösseren Zürcher Wirtschaftskanzlei. Das LL.M.-Studium absolvierte er in Sydney an der University of New South Wales.