Claudio Kerber

All posts by Claudio Kerber

RA lic.iur. Claudio Kerber arbeitet als Rechtsanwalt und Partner bei der Kanzlei Werder Viganò AG. Er ist Ko-Autor von Lehrwerken zum Wertpapierrecht (2005) und Finanzmarktrecht (2015).

2C_199/2010: Ausländische Effektenhändler / Schweizer Zweigniederlassungen (amtl. Publ.)

Im Ent­scheid 2C_199/2010 (fran­zö­sisch; zur Publi­ka­ti­on in der amt­li­chen Samm­lung vor­ge­se­hen) hat­te sich das Bun­des­ge­richt mit diver­sen Fra­gen im Zusam­men­hang mit aus­län­di­schen Effek­ten­händ­lern und Schwei­zer Zweig­nie­der­las­sun­gen zu beschäf­tig­ten. Haupt­ak­teu­re waren eine Ltd-Gesell­schaft mit Sitz auf den Bri­tish Vir­gin Islands (BVI), die im Han­dels­re­gi­ster ein­ge­tra­ge­ne Zür­cher Zweig­nie­der­las­sung der BVI-Ltd. sowie deren...

 • 17. Mai 2011

1B_25/2011: Auslegung von Art. 221 Abs. 1 lit. c StPO (Untersuchungshaft bei Wiederholungsgefahr; amtl. Publ.)

Das Bun­des­ge­richt hat­te sich im Ent­scheid 1B_25/2011 zur Aus­le­gung von Art. 221 Abs. 1 lit. c der schwei­ze­ri­schen Straf­pro­zess­ord­nung (StPO) zu äussern. Der auf Ita­lie­nisch ver­fass­te Ent­scheid ist zur Publi­ka­ti­on in der amt­li­chen Samm­lung vor­ge­se­hen. Dem Ent­scheid lag ver­kürzt fol­gen­der Sach­ver­halt zugrun­de: Der Beschul­dig­te wur­de ver­haf­tet. Ihm wur­de vor­ge­wor­fen, ein Tötungs­de­likt...

 • 31. März 2011

2C_89/2010 und 2C_106/2010: Unerlaubte Entgegennahme von Publikumseinlagen (amtl. Publ.)

Der Ent­scheid 2C_89/201 und 2C_106/2010 erging im Zusam­men­hang mit einer Unter­su­chung der dama­li­gen EBK (heu­te: FINMA) gegen den inzwi­schen ver­stor­be­nen Bas­ler Finan­cier Ambros Bau­mann bzw. des­sen Grup­pe (sog. Bau­mann-Grup­pe). Die­sem wur­de vor­ge­wor­fen, ein Schnee­ball-System betrie­ben zu haben. Im August 2008 stell­te die EBK fest, dass Ambros Bau­mann und ver­schie­de­ne sei­ner Ein­zel­fir­men...

 • 14. März 2011

4A_239/2010: Restriktive Auslegung von Art. 46 LugÜ (amtl. Publ.)

Das Bun­des­ge­richt hat­te sich im Ent­scheid 4A_239/2010  zur Anwen­dung von Art. 38 LugÜ (Art. 46 rev­LugÜ, Sistie­rung) aus­zu­spre­chen. Der auf Ita­lie­nisch ver­fass­te Ent­scheid ist zur Publi­ka­ti­on in der amt­li­chen Samm­lung vor­ge­se­hen. Dem Ent­scheid lag ver­kürzt fol­gen­der Sach­ver­halt zugrun­de: Ein ita­lie­ni­sches Gericht hat­te eine im Tes­sin ansäs­si­ge Schuld­ne­rin zur Zah­lung eines...

 • 7. März 2011

6B_221/2010: Bestechungserlöse und Geldwäscherei (amtl. Publ.)

Das Bun­des­ge­richt hat­te im Ent­scheid 6B_221/2010 zu beur­tei­len, unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen Erlö­se aus Bestechungs­ge­schäf­ten Tat­ob­jekt der Geld­wä­sche­rei i.S.v. Art. 305­bis StGB bil­den kön­nen. Der auf Ita­lie­nisch ver­fass­te Ent­scheid ist zur Publi­ka­ti­on in der amt­li­chen Samm­lung vor­ge­se­hen. Ver­kürzt lag dem Ent­scheid fol­gen­der Sach­ver­halt zugrun­de: Zwei Geschäfts­part­ner wur­den in Ita­li­en wegen Bestechung...

 • 20. Februar 2011