Claudio Kerber

All posts by Claudio Kerber

RA lic.iur. Claudio Kerber arbeitet als Rechtsanwalt und Partner bei der Kanzlei Werder Viganò AG. Er ist Ko-Autor von Lehrwerken zum Wertpapierrecht (2005) und Finanzmarktrecht (2015).

FINMA: Anpassung des Rundschreibens “Offenlegung Banken”

Am 1. Juli 2016 sind die revi­dier­ten Too-big-to-fail-Vor­schrif­ten der Eigen­mit­tel­ver­ord­nung (ERV) für system­re­le­van­te Ban­ken in Kraft getre­ten. In Hin­blick dar­auf hat die FINMA ihr Rund­schrei­ben “Offen­le­gung Ban­ken” revi­diert und eine Anhö­rung eröff­net. Die Eigen­mit­tel­ver­ord­nung ent­hält neu einer­seits Eigen­mit­tel­an­for­de­run­gen für die Wei­ter­füh­rung einer Bank (Going-Con­cern-Prä­mis­se) und ande­rer­seits Anfor­de­run­gen an zusätz­li­che ver­lust­tra­gen­de Mit­tel...

 • 26. September 2016

FINMA: Anpassung Rundschreiben “Finanzintermediation nach GwG”

Die FINMA passt das Rund­schrei­ben 2011/1 “Tätig­keit als Finanz­in­ter­me­dia­ti­on nach GwG” an. Die Teil­re­vi­si­on betrifft neben redak­tio­nel­len Anpas­sun­gen Ände­run­gen der Bestim­mun­gen zum räum­li­chen Anwen­dungs­be­reich. Die Anhö­rung dau­ert bis zum 5. Sep­tem­ber 2016. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen sie­he Web­site FINMA.

 • 12. Juli 2016

BR: Übergangsfristen für Finanzmarktinfrastrukturen verlängert

Per 1. Janu­ar 2016 sind das Finanz­markt­in­fra­struk­tur­ge­setz (Fin­fraG) und die Finanz­markt­in­fra­struk­tur­ver­ord­nung (Fin­fraV) in Kraft getre­ten. Den betei­lig­ten Akteu­ren wur­de dabei sei­ner­zeit eine Über­gangs­frist von einem Jahr ein­ge­räumt, um den diver­sen neu­en Pflich­ten nach­zu­kom­men. Der Bun­des­rat hat die­se Frist nun um ein Jahr ver­län­gert, d.h. bis zum 1. Janu­ar 2018. Dies...

 • 30. Juni 2016

EFD: Vernehmlassung zur Änderung der Eigenmittelverordnung

Das EFD hat heu­te eine Ver­nehm­las­sung zur Ände­rung der Eigen­mit­tel­ver­ord­nung eröff­net. Mit der Revi­si­on sol­len zwei Ergän­zun­gen der inter­na­tio­na­len Rah­men­ver­ein­ba­rung “Basel III” umge­setzt wer­den. Dies betrifft die Eigen­mit­tel­un­ter­le­gung bei Deri­va­ten und bei im Ban­ken­buch gehal­te­nen Fonds­an­tei­len. Die Ver­nehm­las­sung dau­ert bis 15. Sep­tem­ber 2016. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen sie­he Medi­en­mit­tei­lung EFD.

 • 13. Juni 2016

2C_739/2015 (amtl. Publ.): Berufsverbot i.S.v. Art. 33 FINMAG: prozessuale Fragen, Rechtsnatur

Im Ent­scheid 2C_739/2015 hat­te das Bun­des­ge­richt Gele­gen­heit, sich zu grund­le­gen­den Fra­gen zum Berufs­ver­bot i.S.v. Art. 33 FINMAG zu äussern.  Hin­ter­grund war ein von der FINMA zunächst gegen die ehe­ma­li­ge Bank Frey & Co. AG geführ­tes Ver­fah­ren im Zusam­men­hang mit dem grenz­über­schrei­ten­den US-Kun­den­ge­schäft. Das Ver­fah­ren wur­de auf den ehe­ma­li­gen CEO aus­ge­wei­tet,...

 • 31. Mai 2016

Bundesrat: “Too-big-to-fail”-Bestimmungen angepasst

Der Bun­des­rat hat die in der Eigen­mit­tel­ver­ord­nung ent­hal­te­nen “Too-big-to-fail-“Bestimmungen ange­passt. Mit den neu­en Anfor­de­run­gen soll die Wider­stands­fä­hig­keit system­re­le­van­ter Ban­ken wei­ter erhöht und die Mög­lich­keit einer Sanie­rung oder geord­ne­ten Abwick­lung noch­mals ver­bes­sert wer­den. Die neu­en Regeln tre­ten per 1. Juli 2016 in Kraft und sind von den Ban­ken bis Ende 2019...

 • 12. Mai 2016

Bundesrat: Konzept für innovative Finanztechnologien (Fintech)

Der Bun­des­rat hat das EFD beauf­tragt, den Hand­lungs­be­darf bezüg­lich sog. inno­va­ti­ver Finanz­tech­no­lo­gi­en (“Fin­tech”) zu prü­fen. Unter dem Schlag­wort Fin­tech wer­den unter­schied­li­che Dienst­lei­stun­gen zusam­men­ge­fasst, wie: Crowd­fun­ding, Zah­lungs­ver­kehr, Block­chain-Tech­no­lo­gi­en, vir­tu­el­le Wäh­run­gen, Ver­gleichs- und Infor­ma­ti­ons­por­ta­le sowie Anla­ge­be­ra­tung und Ver­mö­gens­ver­wal­tung. Diver­se die­ser Model­le beru­hen dar­auf, dass gewerbs­mä­ssig frem­de Gel­der ent­ge­gen­ge­nom­men wer­den, womit sie grund­sätz­lich...

 • 21. April 2016

4A_340/2015: Internationale Rechtshilfe in Zivilsachen; Bankkundengeheimnis (amtl. Publ.)

Im Ent­scheid 4A_340/2015 (frz.; zur amtl. Publ. vor­ge­se­hen) hat­te das Bun­des­ge­richt Gele­gen­heit, sich zu grund­le­gen­den Fra­gen der inter­na­tio­na­len Recht­hil­fe in Zivil­sa­chen sowie zum Bank­kun­den­ge­heim­nis zu äussern. Dem Ent­scheid lag das Ersu­chen eines spa­ni­schen Gerichts um inter­na­tio­na­le Rechts­hil­fe in Zivil­sa­chen gemäss Haa­ger Beweis­auf­nah­me­über­ein­kom­men (HBe­wU­e70) zugrun­de. Gegen­stand des Ersu­chens waren Aus­künf­te über...

 • 25. Februar 2016

EFD: Bericht über Schliessfächer und deren Missbrauchsrisiken für Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung

Das EFD hat einen Bericht über Schliess­fä­cher und deren Miss­brauchs­ri­si­ken für Geld­wä­sche­rei und Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung publi­ziert. Anlass zum Bericht gaben einer­seits Zei­tungs­ar­ti­kel, wel­che im Zusam­men­hang mit dem Steu­er­streit mit ver­schie­de­nen Län­dern und der Ein­füh­rung von Nega­tiv­zin­sen von der erhöh­ten Attrak­ti­vi­tät von Schliess­fä­chern berich­te­tet hat­ten. Ande­rer­seits wur­den zwi­schen März und Dezem­ber 2014...

 • 15. Dezember 2015

4A_170/2015, 4A_168/2015: Anspruch eines Bankkunden auf Barauszahlung bejaht, auch ohne vorherige Unterzeichnung einer Steuerkonformitätsbescheinigung

Das Bun­des­ge­richt hat­te in den Ent­schei­den 4A_168/2015 und 4A_170/2015 die Gele­gen­heit, sich zur Fra­ge der Bar­aus­zah­lung von Kon­to­gut­ha­ben aus­län­di­scher Bank­kun­den zu äussern. Bei­den Fäl­len lag fol­gen­der Sach­ver­halt zugrun­de: Klä­ger waren je ita­lie­ni­sche Staats­bür­ger, die eine mehr­jäh­ri­ge Ver­trags­be­zie­hung zur beklag­ten Schwei­zer Bank hat­ten. Im Okto­ber 2013 for­der­te die Bank die Kun­den...

 • 7. Dezember 2015