Fabian Klaber

All posts by Fabian Klaber

Dr. Fabian Klaber, LL.M, hat an der Universität Basel und an der Columbia Law School (LL.M.) studiert, war danach als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Basel tätig und absolvierte Praktika bei Froriep und beim Bezirksgericht Horgen. Er arbeitet im Advokaturbureau Kleb | Harburger.

BR: Vernehmlassung zum revidierten Enteignungsgesetz eröffnet

An sei­ner Sit­zung vom 2. Juni 2017 hat der Bun­des­rat die Ver­nehm­las­sung zum revi­dier­ten Ent­eig­nungs­ge­setz eröff­net (vgl. Medi­en­mit­tei­lung). Die Ver­nehm­las­sung dau­ert bis Ende Okto­ber 2017. Mit der Revi­si­on will der Bun­des­rat einer­seits die Ver­fah­rens­vor­schrif­ten an die geän­der­ten recht­li­chen Ver­hält­nis­se anpas­sen (Ver­fah­rens­be­stim­mun­gen von Plan­ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren sind mit den Bestim­mun­gen des Ent­eig­nungs­rechts zu...

 • 6. Juni 2017

1C_517/2016: Hauskehrrichtregime der Gemeinde Cazis — Bündner Verwaltungsgericht verletzt Rechtsweggarantie (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 12. April 2017 konn­te sich das BGer zum Haus­kehr­richt­re­gime der Bünd­ner Gemein­de Cazis äussern. Im Jahr 2015 infor­mier­te die Gemein­de Cazis die Ein­woh­ner und Feri­en­haus­be­sit­zer der Frak­ti­on Portein über ihren Beschluss, die Annah­me­mög­lich­keit für Haus­kehr­richt beim Kehr­richt­häus­chen Portein ein­zu­stel­len. Hier­ge­gen erho­ben B. und...

 • 7. Mai 2017

1C_79/2016: Sanierung und Erhöhung der Grimselstaumauer / Moorschutz steht Ausbauvorhaben nicht entgegen (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Ent­scheid vom 5. April 2017 beur­teil­te das BGer eine Strei­tig­keit zwi­schen der Kraft­wer­ke Ober­has­li AG (KWO) und ver­schie­de­nen Umwelt­ver­bän­den im Zusam­men­hang mit der Ver­grö­sse­rung des Grimsel­sees und der Sanie­rung sowie Erhö­hung der Grimsel­s­tau­mau­er. Die Land­schaft im Bereich des Grimsel­s­tau­sees ist im Inven­tar der Moor­land­schaf­ten von beson­de­rer...

 • 1. Mai 2017

2C_1100/2016: Überwälzung von Konzessionsgebühren auf den Stromkonsumenten / Regelung im Kanton Basel-Stadt verfassungswidrig (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 17. März 2017 hat­te das BGer eine Beschwer­de des Lie­gen­schafts­ei­gen­tü­mers A. aus dem Kan­ton Basel-Stadt zu beur­tei­len. Die­ser erhielt von den Indu­stri­el­len Wer­ken Basel (IWB) eine Strom­rech­nung in Höhe von CHF 128.55 (Gesamt­be­trag von CHF 510.53 abzüg­lich gelei­ste­ter Akon­to­zah­lun­gen). Vor den Vor­in­stan­zen und...

 • 29. April 2017

2C_756/2015: Revidiertes Gemeindegesetz des Kantons Zürich wird vom BGer teilweise aufgehoben (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 3. April 2017 hat­te das BGer die Gele­gen­heit, im Rah­men einer abstrak­ten Nor­men­kon­trol­le zu prü­fen, ob ein­zel­ne Bestim­mun­gen des total­re­vi­dier­ten Gemein­de­ge­set­zes des Kan­tons Zürich mit über­ge­ord­ne­tem Recht ver­ein­bart wer­den kön­nen. Das revi­dier­te Gemein­de­ge­setz (GG/ZH 2015) wur­de vom Kan­tons­rat am 20. April 2015 beschlos­sen...

 • 26. April 2017

1C_423/2016: Plan directeur de quartier Praille-Acacias-Vernets kann gerichtlich nicht überprüft werden (amtl. Publ.; frz.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 3. April 2017 befass­te sich das BGer mit der Anfecht­bar­keit eines kom­mu­na­len Richt­plans. A. ist Eigen­tü­mer einer Par­zel­le in der Gemein­de Genè­ve-Plain­pa­lais. Im Jahr 2011 erliess das Gen­fer Kan­tons­par­la­ment das Loi rela­ti­ve à l’aménagement du quar­tier “Praille-Acaci­as-Ver­nets”, modi­fi­ant les limi­tes de zones sur le ter­ri­toire...

 • 23. April 2017

1C_88/2017: Modus für die Wahl des Amtsgerichtspräsidenten im Kanton Solothurn wird vom BGer bestätigt (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 30. März 2017 ging es um die Wahl des Amts­ge­richts­prä­si­den­ten der Amtei Buchegg­berg-Was­ser­amt im Kan­ton Solo­thurn. Clau­de Wyss­mann reich­te einen Wahl­vor­schlag für sich selbst ein. Indes­sen wur­de ihm vom Vor­ste­her des Ober­amts Regi­on Solo­thurn beschie­den, dass ein­zig die bei­den bis­he­ri­gen Stel­len­in­ha­ber teil­nah­me­be­rech­tigt sei­en...

 • 16. April 2017

UVEK: Vernehmlassung zu fünf Verordnungen aus dem Umweltbereich eröffnet

In einer Medi­en­mit­tei­lung vom 13. April 2017 teilt das Eid­ge­nös­si­sche Depar­te­ment für Umwelt, Ver­kehr, Ener­gie und Kom­mu­ni­ka­ti­on (UVEK) mit, dass die Ver­nehm­las­sun­gen zu fünf Ver­ord­nun­gen aus dem Umwelt­be­reich eröff­net wor­den sind. Dabei han­delt es sich um die Pär­ke­ver­ord­nung (PäV; SR 451.36), die Lärm­schutz-Ver­ord­nung (LSV; SR 814.41), die Luft­rein­hal­te-Ver­ord­nung (LRV; SR...

 • 13. April 2017

1B_349/2016, 1B_350/2016: Ausschluss von Gerichtsberichterstattern von Berufungsverhandlung und Urteilseröffnung / Obergericht des Kantons Zürich verletzt Justizöffentlichkeitsprinzip und Medienfreiheit (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Ent­scheid vom 22. Febru­ar 2017 äusser­te sich das BGer zur Zuläs­sig­keit des Aus­schlus­ses der Publi­kums­öf­fent­lich­keit und der akkre­di­tier­ten Gerichts­be­richt­erstat­ter von der Beru­fungs­ver­hand­lung und der Urteil­s­er­öff­nung am Ober­ge­richt des Kan­tons Zürich. Dem ober­ge­richt­li­chen Ver­fah­ren lag ein Urteil des Bezirks­ge­richts Pfäf­fi­kon zugrun­de, in wel­chem die Beschul­dig­te und...

 • 2. April 2017

2C_364/2015, 2C_425/2015: “Martini Rosso aromatised wine based drink” und “Martini Bianco aromatised wine based drink” sind zum regulären Ansatz von CHF 29.– pro Liter reinen Alkohols zu besteuern (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Ent­scheid vom 3. Febru­ar 2017 nahm das BGer Stel­lung zur Fra­ge, ob die Pro­duk­te “Mar­ti­ni Ros­so aro­ma­tised wine based drink” und “Mar­ti­ni Bian­co aro­ma­tised wine based drink” dem Alko­hol­ge­setz (AlkG; SR 680) unter­ste­hen und damit bei einer Ein­fuhr zum regu­lä­ren Ansatz von CHF 29.– pro...

 • 2. April 2017