Philipp Kruse

All posts by Philipp Kruse

RA Philipp Kruse führt seit 2012 eine eigene Praxis für Steuerrecht in Zürich (Kruse | Tax & Law). Er studierte an den Universitäten Bern, Heidelberg und Exeter/UK und hat seit 1998 in drei Zürcher Wirtschaftskanzleien praktiziert. Er war von 2003 bis 2007 im Kantonalen Steueramt Zürich tätig und hat sich seither auf den Bereich 'Steuer- und Abgaberecht' spezialisiert.

Eidg. Räte: AIA-Gesetz (im Wesentlichen) angenommen | Ständerat lehnt Steueramnestie ab

Nach­dem der Ent­wurf des Bun­des­ge­set­zes über den inter­na­tio­na­len auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tausch in Steu­er­sa­chen (AIA-Gesetz) vom Natio­nal­rat bereits in der Herbst­ses­si­on ange­nom­men wor­den war, hat der Stän­de­rat als Zweit­rat den recht­li­chen Grund­la­gen zum AIA gestern mit mini­ma­len Anpas­sun­gen zuge­stimmt. Chan­cen­los war im Stän­de­rat dage­gen die Steu­er­am­ne­stie, wel­che der Natio­nal­rat auf Antrag von...

 • 3. Dezember 2015

2C_248/2015: Barauszahlung der BVG-Austrittsleistung zur Aufnahme der selbständigen Erwerbstätigkeit | Vorsorgetarif setzt keine geschäftliche Verwendung der bezogenen Mittel voraus

Gemäss BGE 2C_248/2015; 2C_249/2015 dür­fen Bar­aus­zah­lun­gen der Aus­tritts­lei­stung aus beruf­li­cher Vor­sor­ge zwecks Auf­nah­me einer selb­stän­di­gen Erwerbs­tä­tig­keit im Sin­ne von Art. 5 Abs. 1 lit. b FZG durch­aus für pri­va­te Lebens­hal­tungs­ko­sten ver­wen­det wer­den. Die pri­vi­le­gier­te Besteue­rung gemäss Art. 22 Abs. 3 i.V. mit Art. 38 DBG setzt nicht vor­aus, dass die vor­be­zo­ge­nen Mit­tel in das...

 • 1. Dezember 2015

BR: Botschaft betr. AIA mit der EU | Geplante Inkraftsetzung per 1. Jan. 2017 (in Bezug auf 28 EU-Länder)

Gestern hat der Bun­des­rat die Bot­schaft zum Abkom­men über den auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tausch (AIA) in Steu­er­sa­chen mit der EU ver­ab­schie­det und den eid­ge­nös­si­schen Räten zur Geneh­mi­gung vor­ge­legt. Vom 27. Mai 2015 bis zum 17. Sep­tem­ber 2015 war das Abkom­men Gegen­stand eines Ver­nehm­las­sungs­ver­fah­rens (s. swiss­blawg vom 27.05.2015), wel­ches von einer gro­ssen Mehr­heit...

 • 26. November 2015

BR/EFD: Doppelbesteuerungsabkommen mit Zypern, Island, Estland und Usbekistan in Kraft | Anwendung ab 1. Januar 2016

Das EFD hat gestern dar­über infor­miert, dass in den ver­gan­ge­nen Wochen vier wei­te­re Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men (DBA) in Kraft getre­ten sind: Jene mit Zypern, Island, Est­land und Usbe­ki­stan. “Sie ent­hal­ten Bestim­mun­gen über die Amts­hil­fe nach dem inter­na­tio­nal gel­ten­den Stan­dard. Gleich­zei­tig för­dern sie die Ent­wick­lung der bila­te­ra­len Wirt­schafts­be­zie­hun­gen. Mit Zypern hat die Schweiz...

 • 25. November 2015

BR/EFD: Steuerinformationsabkommen mit Brasilien unterzeichnet

Die Schweiz und Bra­si­li­en haben am 23. Novem­ber 2015 in Bra­si­lia ein Steu­er­in­for­ma­ti­ons­ab­kom­men (SIA) unter­zeich­net. Damit soll gemäss heu­ti­ger Medi­en­mit­tei­lung unter ande­rem auch die Vor­aus­set­zung geschaf­fen wer­den, dass Bra­si­li­en die Schweiz dau­er­haft von der sei­ner ‘schwar­zen Liste der Län­der mit unge­nü­gen­dem steu­er­li­chen Infor­ma­ti­ons­aus­tausch’ streicht. „Das Abkom­men regelt den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch auf...

 • 24. November 2015

2C_895/2012: Bestätigung des Grundsatzurteils 2C_364/2012 bzgl. Rückerstattung VSt / Nutzungsberechtigung

Par­al­lel zum Grund­satz­ur­teil 2C_364/2012; 2C_377/2012 vom 5. Mail 2015 hat das Bun­des­ge­richt einen ähn­lich gela­ger­ten Fall unter kon­se­quen­ter Bezug­nah­me auf das Grund­satz­ur­teil ana­log beur­teilt (publi­ziert eben­falls am 28. Okt. 2015). Wie im ersten Fall hat­te eine däni­sche Bank gestützt auf Art. 10 des DBA Däne­mark 1974 (SR 0.672.931.41; Fas­sung von...

 • 24. November 2015

2C_364/2012, 2C_377/2012: Grundsatzurteil betr. Rückerstattung Verrechnungssteuer/Nutzungsberechtigung (Stützung der restriktiven Praxis der EStV)

In einem kürz­lich zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on frei­ge­ge­be­nen Ent­scheid hat das Bun­des­ge­richt die zuneh­mend restrik­ti­ve Pra­xis der EStV zur Rück­erstat­tung der Ver­rech­nungs­steu­er (VSt), resp. zur Nut­zungs­be­rech­ti­gung, gestützt. Rund 6 Mona­te nach Urteils­da­tum liegt nun die schrift­li­che Begrün­dung vor, wel­che über die kon­kre­te ‘Kon­stel­la­ti­on DBA-Däne­mark’ hin­aus rele­vant blei­ben dürf­te. Strit­tig war, ob eine...

 • 24. November 2015

BR: Botschaft betr. AIA mit Australien | Geplante Inkraftsetzung per 1. Jan. 2017

Der Bun­des­rat hat am 18. Novem­ber die Bot­schaft über die Ein­füh­rung des auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tauschs (AIA) in Steu­er­sa­chen mit Austra­li­en ver­ab­schie­det und den eid­ge­nös­si­schen Räten vor­ge­legt. Das ent­spre­chen­de Ver­nehm­las­sungs­ver­fah­ren betref­fend Bun­des­be­schluss zur Ein­füh­rung des AIA mit Austra­li­en war am 19. August 2015 gross­mehr­heit­lich mit Zustim­mung der Teil­neh­mer abge­schlos­sen wor­den.  Austra­li­en ist...

 • 23. November 2015

BR empfiehlt Volksinitiative «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» zur Ablehnung

Der Bun­des­rat hat am 17. Novem­ber sei­ne Stel­lung­nah­me zur Volks­in­itia­ti­ve «Für Ehe und Fami­lie – gegen die Hei­rats­stra­fe» vor­ge­legt, über die am 28. Febru­ar 2016 abge­stimmt wer­den soll. Zusam­men mit dem Par­la­ment emp­fiehlt er die Initia­ti­ve zur Ableh­nung. Medi­en­mit­tei­lung vom 17. Novem­ber 2015.

 • 23. November 2015

EStV/Amtshilfe: NL stellt erste (bis anhin) erfolgreiche Gruppenanfrage seit USA / Bank J. Bär (2013) | Fishing Expedition oder nicht?

Einer Mit­tei­lung der Eid­ge­nös­si­schen Steu­er­ver­wal­tung (EStV) vom 27. Okto­ber 2015 (Bun­des­blatt 2015 7588) zufol­ge hat die EStV eine posi­ti­ve Schluss­ver­fü­gung des­sel­ben Datums erlas­sen, betref­fend Grup­pen­an­fra­ge der Nie­der­lan­de (NL) vom 23. Juli 2015. Die­se Grup­pen­an­fra­ge ist gemäss Anga­ben der EStV das erste posi­tiv beur­teil­te Grup­pen­er­su­chen eines ande­ren Staa­tes seit jenem der USA...

 • 13. November 2015