Roland Bachmann

All posts by Roland Bachmann

Roland Bachmann ist Partner bei Nater Dallafior Rechtsanwälte AG. Sein Schwerpunkt als Wirtschaftsanwalt ist die Prozessführung. Vor seiner Tätigkeit in der Advokatur arbeitete Roland Bachmann als juristischer Sekretär des Obergerichts Zürich und des Bezirksgerichts Zürich. Er studierte an den Universitäten von Zürich, Tours (Frankreich) und Ann Arbor in Michigan (USA).

4A_400/2016: Zeitlicher Kündigungsschutz; Beginn der Schwangerschaft (amtl. Publ.)

Die Arbeit­neh­me­rin erhielt am 24. Janu­ar 2011 die Kün­di­gung per 31. März 2011. Mit Schrei­ben vom 5. Mai 2011 infor­mier­te die Arbeit­neh­me­rin die Arbeit­ge­be­rin über ihre Schwan­ger­schaft. Spä­ter wur­de für das Bun­des­ge­richt ver­bind­lich fest­ge­stellt, dass die Arbeit­neh­me­rin das Kind vor Mit­ter­nacht des 31. März 2011 emp­fan­gen hat­te (Zeit­punkt der Befruch­tung)....

 • 15. Februar 2017

4A_271/2016, 4A_291/2016: Kostenverteilung bezüglich Streitverkündungsklage (amtl. Publ.)

Die A. AG wur­de von der B. AG in Liqui­da­ti­on wegen einer behaup­te­ten Revi­si­ons­haf­tung gemäss Art. 755 Abs. 1 OR ein­ge­klagt. Die A. AG erhob im Pro­zess Streit­ver­kün­dungs­kla­ge gegen die C. AG, wel­che vor der A. AG Revi­so­rin der in Kon­kurs gefal­le­nen B. AG in Liqui­da­ti­on war (Urteil 4_271/2016,4A_291/2016 vom 16....

 • 30. Januar 2017

5A_485/2016: Rechtzeitige Beschwerde; Erfordernis eines reformatorischen Berufungsbegehrens

Die B. AG (Beschwer­de­geg­ne­rin) klag­te gegen die A. AG (Beschwer­de­füh­re­rin) und ver­lang­te, das Kon­kurs­amt Affol­tern am Albis sei anzu­wei­sen, die For­de­rung der A. AG über CHF 95’000 aus dem Kol­lo­ka­ti­ons­plan im Kon­kurs der E. AG in Liqui­da­ti­on zu wei­sen. Das Bezirks­ge­richt Affol­tern hiess die Kla­ge gut, ohne eine münd­li­che Ver­hand­lung...

 • 30. Januar 2017

2C_625/2016: Pflicht zur Herausgabe von Arbeitsverträgen, Lohnabrechnungen und Arbeitszeitrapporten; Untersuchungsbefugnisse der tripartiten Kommissionen

Die Arbeits­kon­troll­stel­le für den Kan­ton Zürich (AKZ) führ­te auf einer Bau­stel­le eine Kon­trol­le der Lohn- und Arbeits­be­din­gun­gen durch. Am Ein­satz­ort ange­trof­fen und kon­trol­liert wur­de unter ande­rem der por­tu­gie­si­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge A., Ange­stell­ter der X. AG mit Sitz im Kan­ton Zürich. Im Nach­gang zur Bau­stel­len­kon­trol­le for­der­te die AKZ die X. AG zur...

 • 29. Dezember 2016

8C_577/2015: Arbeitslosenversicherung für Grenzgänger; internationale Zuständigkeit (amtl. Publ.)

A. war schwei­ze­ri­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge, geschie­den und Mut­ter eines Kin­des. Sie arbei­te­te für die B. SA in der Schweiz und wand­te sich an die Arbeits­lo­sen­kas­se, um Tag­gel­der ab dem 1. Janu­ar 2014 zu bezie­hen. Bei der Anmel­dung gab A. an, ihr Wohn­sitz befän­de sich im Kan­ton Genf. Die Arbeits­lo­sen­kas­se hol­te Erkun­di­gun­gen ein...

 • 28. Dezember 2016

9C_224/2016: Obligatorische Krankenpflegeversicherung für im Ausland wohnende Familienangehörige (amtl. Publ.)

A. ist pol­ni­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger und war im Jahr 2015 eini­ge Mona­te als land­wirt­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter in der Schweiz ange­stellt. Er ver­füg­te für die­sen Zeit­raum über eine Kurz­auf­ent­halts­be­wil­li­gung (Aus­weis L). Sei­ne Fami­lie wohn­te in Polen. Nach­dem die Kran­ken­kas­sen­prä­mi­en für die gesam­te Fami­lie vom Lohn abge­zo­gen wor­den war, kün­dig­te A. den Kran­ken­ver­si­che­rungs­ver­trag für sei­ne...

 • 28. Dezember 2016

9C_453/2016: GAV für den flexiblen Altersrücktritt im Bauhauptgewerbe; betrieblicher Geltungsbereich (amtl. Publ.)

Das Bun­des­ge­richt erhielt Gele­gen­heit, sich zum Anwen­dungs­be­reich des all­ge­mein­ver­bind­lich erklär­ten Gesamt­ar­beits­ver­tra­ges für den fle­xi­blen Alters­rück­tritt im Bau­haupt­ge­wer­be (GAV FAR) zu äussern. Die A. AG war Mit­glied des ASTAG Schwei­ze­ri­schen Nutz­fahr­zeug­ver­ban­des, nicht aber des Schwei­ze­ri­schen Bau­mei­ster­ver­ban­des. Gemäss Han­dels­re­gi­ster bezweck­te die A. AG ins­be­son­de­re die Über­nah­me und Durch­füh­rung von Mate­ri­al­trans­por­ten, spe­zi­ell im...

 • 27. Dezember 2016

4A_14/2016: Kostenvorschuss; Beschwerde gegen Zwischenverfügung (amtl. Publ.)

Die X. SA (Beschwer­de­füh­re­rin) lei­te­te vor dem Tri­bu­nal civil de l’arrondissement de la Sari­ne im Kan­ton Frei­burg eine akti­en­recht­li­che Ver­ant­wort­lich­keits­kla­ge gegen die A. AG und drei wei­te­re Per­so­nen ein. Die Gerichts­prä­si­den­tin ver­füg­te einen Kosten­vor­schuss im Betrag von CHF 475’000. Die X. SA wehr­te sich gegen die Höhe des Kosten­vor­schus­ses und...

 • 27. Dezember 2016

4A_357/2016: Parteiwechsel bei einfacher Gesellschaft; Abgrenzung zur ungenauen Parteibezeichnung (amtl. Publ.)

Sie­ben natür­li­che und juri­sti­sche Per­so­nen schlos­sen sich zu einer ein­fa­chen Gesell­schaft zusam­men, um ein Grund­stück zu erwer­ben und dar­auf ein Haus mit 19 Woh­nungs­ein­hei­ten für den Wei­ter­ver­kauf zu errich­ten. Aus dem Kreis der ursprüng­li­chen Gesell­schaf­ter schlos­sen sich 5 Gesell­schaf­ter zu einer wei­te­ren ein­fa­chen Gesell­schaft zusam­men, um 7 Woh­nun­gen mit Ein­zel­ga­ra­gen zu hal­ten....

 • 27. Dezember 2016

4A_150/2016: Klagenhäufung, Streitwert und Zuständigkeit der Handelsgerichte (amtl. Publ.)

Die B. AG klag­te vor dem Han­dels­ge­richt des Kan­tons Zürich gegen die A. AG (Beschwer­de­füh­re­rin). Die B. AG ver­lang­te in Zif­fer 1 ihres Rechts­be­geh­rens einen Betrag von mehr als CHF 30’000. In Zif­fer 2 ver­lang­te sie einen Betrag von CHF 4’833.40 und in Zif­fer 3 ver­lang­te die B. AG von der A. AG,...

 • 27. Dezember 2016