Schlagwort: Bank- u. Finanzmarktrecht

2C_1000/2015: Amtshilfe an Frankreich wegen Datendiebstahl im Inland untersagt (amtl. publ.; frz.)

In Anleh­nung an sei­nen Grund­satz­ent­scheid vom 16. Febru­ar 2017 (2C_893/2015; s. swiss­blawg) unter­sagt das Bun­des­ge­richt mit sei­nem Ent­scheid vom 17. März 2017 die Amts­hil­fe an Frank­reich weil der Daten­dieb­stahl in die­sem Fall in der Schweiz gesche­hen war und hier straf­recht­lich ver­folgt wer­den konn­te: Im Gegen­satz zum kürz­lich gefäll­ten Bun­des­ge­richts­ent­scheid 2C_893/2015...

 • 7. April 2017

2C_893/2015: Amtshilfe an Frankreich zulässig trotz Datendiebstahl (amtl. publ.; frz.)

Gemäss einem Grund­satz­ent­scheid des Bun­des­ge­richts ist Amts­hil­fe an Frank­reich unter dem mass­ge­ben­den Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men zuzu­las­sen, selbst wenn die Grund­la­gen für das kon­kre­te Amts­hil­fe­ge­such aus einem Daten­dieb­stahl in Frank­reich her­rüh­ren. Weder das Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men mit Frank­reich noch dis­po­si­ti­ves Geset­zes­recht ste­hen einer Amts­hil­fe an Frank­reich in einem sol­chen Fall ent­ge­gen, weil der betref­fen­de Daten­dieb­stahl...

 • 6. April 2017

FINMA: teilrevidierte Bankeninsolvenzverordnung-FINMA

Die FINMA ver­öf­fent­licht die teil­re­vi­dier­te Ban­ken­in­sol­venz­ver­ord­nung-FIN­MA. Die Anpas­sun­gen kon­kre­ti­sie­ren Art. 12 Abs. 2bis BankV, wonach Ban­ken und Effek­ten­händ­ler ver­pflich­tet sind, neue Ver­trä­ge oder Ände­run­gen an bestehen­den Ver­trä­gen unter aus­län­di­schem Recht oder Gerichts­stand nur zu ver­ein­ba­ren, wenn die Gegen­par­tei einen Auf­schub der Been­di­gung von Ver­trä­gen ein­räumt. Die Neue­run­gen tre­ten am 1....

 • 16. März 2017

BR: Botschaft betr. Umsatzabgabe-Befreiung von italienischen Treuhandgesellschaften (Fiduciarie statiche)

Ita­lie­ni­sche Treu­hand­ge­sell­schaf­ten, die der Steu­er­si­che­rung die­nen (Fidu­cia­rie sta­ti­che), sol­len von der Umsatz­ab­ga­be befreit wer­den. Das hat der Bun­des­rat an sei­ner Sit­zung vom 15. Febru­ar 2017 beschlos­sen und die ent­spre­chen­de Bot­schaft ver­ab­schie­det. Stimmt das Par­la­ment zu, wer­den Schwei­zer Ban­ken, die ita­lie­ni­sche Ver­mö­gen ver­wal­ten, nicht län­ger durch mehr­fach erho­be­ne Umsatz­ab­ga­ben benach­tei­ligt. Die...

 • 17. Februar 2017

BR: Stärkung des Einlegerschutzes geplant

Der Bun­des­rat hat ent­schie­den, das Ein­le­ger­schutz­sy­stem durch eine Rei­he von Mass­nah­men zu stär­ken. Das EFD wur­de beauf­tragt, bis Ende Novem­ber 2017 eine Ver­nehm­las­sungs­vor­la­ge aus­zu­ar­bei­ten. Im Zen­trum ste­hen fol­gen­de drei Mass­nah­men: Ver­kür­zung der Dau­er zur Aus­zah­lung der gesi­cher­ten Ein­la­gen im Fall eines Ban­ken­kon­kur­ses. Stär­kung der Finan­zie­rung der Ein­la­gen­si­che­rung durch Hin­ter­le­gung von...

 • 16. Februar 2017

FINMA: Anpassung der Meldepflicht für Stimmrechtsberechtigte

Die FINMA passt in der Finanz­markt­in­fra­struk­tur­ver­ord­nung-FIN­MA die Regeln zur Mel­de­pflicht für nach frei­em Ermes­sen dele­gier­te Stimm­rech­te an. Neu ist bei dele­gier­ten Stimm­rech­ten die­je­ni­ge Per­son mel­de­pflich­tig, die tat­säch­lich über die Stimm­rechts­aus­übung ent­schei­det. Alter­na­tiv kann die Mel­de­pflicht durch eine beherr­schen­de Per­son für von ihr beherrsch­te Ein­hei­ten kon­so­li­diert erfüllt wer­den. Die revi­dier­ten Bestim­mun­gen...

 • 16. Februar 2017

4A_593/2015 (frz.): Haftung der Bank für objektiv falsche Börseninformationen verneint

Im Ent­scheid 4A_593/2015 (frz.) beschäf­tig­te sich das Bun­des­ge­richt mit der Haf­tung einer Bank für Bör­sen­in­for­ma­tio­nen, die sich nach­träg­lich als objek­tiv falsch her­aus­stel­len. Das Bun­de­ge­richt ver­nein­te eine ent­spre­chen­de Haf­tung der Bank. Dem Pro­zess lag eine Bank­kun­den­be­zie­hung zwi­schen zwei Gebrü­dern und einer Schwei­zer Bank (mut­mass­lich For­tis Ban­que [Suis­se] SA, Anm.) zugrun­de. Bei den...

 • 15. Februar 2017

EFD: Vernehmlassung zur Änderung der Finanzmarktinfrastrukturverordnung eröffnet

Das EFD hat die Ver­nehm­las­sung zu einer Ände­rung der Finanz­markt­in­fra­struk­tur­ver­ord­nung (Fin­fraV) eröff­net. Die Fin­fraV ent­hält unter ande­rem Aus­füh­rungs­be­stim­mun­gen zu der im Finanz­markt­in­fra­struk­tur­ge­setz (Fin­fraG) gere­gel­ten Pflicht, für nicht über eine zen­tra­le Gegen­par­tei abge­rech­ne­te OTC-Deri­vat­ge­schäf­te Sicher­hei­ten aus­zu­tau­schen. Die­se Bestim­mun­gen sol­len an die ent­spre­chen­den Rege­lun­gen der EU ange­gli­chen wer­den. Die Ände­run­gen sol­len mög­lichst...

 • 13. Februar 2017

FINMA: Neue bzw. revidierte Rundschreiben im Bereich Effektenhandel

Die FINMA hat fol­gen­de neue bzw. revi­dier­te Rund­schrei­ben ver­öf­fent­licht: 2008/04 FIN­MA-Rund­schrei­ben “Effek­ten­jour­nal” (teil­re­vi­diert) 2018/01 FIN­MA-Rund­schrei­ben “Orga­ni­sier­te Han­dels­sy­ste­me” (neu) 2018/02 FIN­MA-Rund­schrei­ben “Mel­de­pflicht Effek­ten­ge­schäf­te” (total­re­vi­diert) Die Rund­schrei­ben tre­ten per 1. Janu­ar 2018 in Kraft. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen sie­he Medi­en­mit­tei­lung FINMA.

 • 13. Februar 2017

SIF: Bericht über internationale Finanz- und Steuerfragen 2017

Das Staats­se­kre­ta­ri­at für inter­na­tio­na­le Finanz­fra­gen (SIF) hat am 2. Febru­ar 2017 sei­nen (Jah­res-) Bericht über inter­na­tio­na­le Finanz- und Steu­er­fra­gen 2017 ver­öf­fent­licht. Der 45-sei­ti­ge vom Bun­des­rat geneh­mig­te Bericht infor­miert über die Akti­vi­tä­ten des SIF und des Bun­des­ra­tes in den Berei­chen Finanz­markt­re­gu­lie­rung, Enga­ge­ment in inter­na­tio­na­len Finanz­gre­mi­en und inter­na­tio­na­le Steu­er­po­li­tik im Jahr 2016....

 • 5. Februar 2017