Kategorie: BVGer

In die­sem Bereich fin­den Sie Hin­wei­se auf beson­ders bedeut­sa­me Urtei­le des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts. Urtei­le des Bun­des­ge­richts und ver­ein­zelt auch ande­rer Gerich­te fin­den sich im all­ge­mei­ne­ren Bereich Recht­spre­chung. Der RSS-Feed für die­sen Bereich hat die Adres­se www​.swiss​blawg​.ch/​b​v​g​e​r​/​f​eed.

B-4637/2016: Submission; Zeitpunkt der Erfüllung von Eignungskriterien

Die SBB schrie­ben in einem offe­nen Ver­ga­be­ver­fah­ren die Rei­ni­gung des Gott­hard-Basis­tun­nels aus. In der Fol­ge gin­gen zwei Ange­bo­te ein. Die unter­le­ge­ne Anbie­te­rin erhob Beschwer­de beim Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt und mach­te ins­be­son­de­re gel­tend, die Zuschlags­emp­fän­ge­rin hät­te wegen Nicht­er­fül­lung der Eig­nungs­kri­te­ri­en vom Ver­fah­ren aus­ge­schlos­sen wer­den müs­sen. Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hiess in einem Zwi­schen­ent­scheid das Gesuch...

 • 29. März 2017

BVGer bestätigt Busse gegen Nikon AG, stützt sich auf Elmex-Rechtsprechung

Mit Urteil vom 16. Sep­tem­ber 2016 hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt eine Bus­se der Wett­be­werbs­kom­mis­si­on gegen Nikon AG wegen unzu­läs­si­gen ver­ti­ka­len Gebiets­ab­re­den bestä­tigt. Nach den Fest­stel­lun­gen der WEKO Ende 2011 hat­te Nikon durch Export- und Import­ver­bo­te in den Ver­trä­gen mit Ver­triebs­part­nern im In- und Aus­land den Par­al­lel­han­del in die Schweiz behin­dert und...

 • 29. September 2016

BVGer erklärt Verfügung des Vizepräsidenten der WEKO zur Volkswagen-Preisabsprache für nichtig

Die Wett­be­werbs­kom­mis­si­on (WEKO) hat­te am 22. Mai 2013 eine Unter­su­chung gegen die AMAG Auto­mo­bil- und Moto­ren AG sowie vier AMAG-Ver­triebs­part­ner wegen mög­li­cher Preis­ab­spra­chen im Ein­zel­han­dels­ver­kauf von Neu­wa­gen der Volks­wa­gen­grup­pe eröff­net. AMAG, nicht aber die vier ande­ren Ver­fah­rens­be­tei­lig­ten, schloss in der Fol­ge mit dem Sekre­ta­ri­at der WEKO eine ein­ver­nehm­li­che Rege­lung ab....

 • 27. April 2016

BVGer: Verfügung der WEKO gegen Altimum SA aufgehoben (B-5685/2012)

Mit Urteil vom 17. Dezem­ber 2015 hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt (BVGer) eine Ver­fü­gung der Schwei­ze­ri­schen Wett­be­werbs­kom­mis­si­on (WEKO) gegen Alti­mum SA auf­ge­ho­ben. Nach Ansicht des BVGer wur­de der Wett­be­werb auf dem rele­van­ten Markt trotz des Vor­lie­gens einer ver­ti­ka­len Abre­de über Min­dest­ver­kaufs­prei­se nicht erheb­lich beein­träch­tigt. Mit Ver­fü­gung vom 20. August 2012 hat­te die...

 • 4. Januar 2016

BVGer bestätigt Busse von CHF 156 Mio. gegen BMW wegen Verhinderung von Parallelimporten

Mit Urteil vom 13. Novem­ber 2015 hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt eine Bus­se der Wett­be­werbs­kom­mis­si­on gegen die Bay­ri­sche Moto­ren Wer­ke AG, Mün­chen (BMW), in der Höhe von CHF 156 Mio. bestä­tigt. Das Gericht erkann­te in einer ver­trag­li­chen Abre­de, wel­che den BWM-Händ­lern im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum (EWR) Expor­te in Län­der ausser­halb des EWR und...

 • 7. Dezember 2015

A-5540/2013: Problematik der Eröffnung von EStV-Schlussverfügungen bei Gruppenanfragen (DBA-USA 96 / Bundesverwaltungsgericht)

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt tritt auf eine Beschwer­de zwei­er Bank­kun­den gegen eine Schluss­ver­fü­gung der EStV betr. Aus­lie­fe­rung ihrer Bank­in­for­ma­tio­nen wegen Frist­ver­säum­nis nicht ein. Der Ent­scheid erging im Zusam­men­hang mit dem­sel­ben US-Amts­hil­fe­er­su­chen wie jenes gemäss A-5390/2013 (s. swiss­blawg vom 9.Januar 2014). Strit­tig war ins­be­son­de­re, ob eine amt­li­che Mit­tei­lung der EStV im Bun­des­blatt gegen­über...

 • 11. Januar 2014

A-5390/2013: Gruppenersuchen gestützt auf DBA-USA 96 in casu nicht zulässig (Bundesverwaltungsgericht)

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt heisst eine Beschwer­de eines Bank­kun­den gegen Aus­lie­fe­rung sei­ner Bank­in­for­ma­tio­nen gut. Es äussert sich zu einem Grup­pen­er­su­chen des IRS betref­fend die Bank Juli­us Baer u.a. zu fol­gen­den Punk­ten (s.a. NZZ und Tages­an­zei­ger vom 9.1.2014): Grup­pen­er­su­chen gestützt auf das [bis heu­te mass­ge­ben­de] DBA-USA 96 sind unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen zuläs­sig. „Nennt...

 • 9. Januar 2014

Swissmedic: Praxisänderung betreffend Publikation von Arzneimittelinformationen

Swiss­me­dic wird laut einer Mit­tei­lung vom heu­ti­gen Tag künf­tig dar­auf ver­zich­ten, Zulas­sungs­in­ha­ber von Arz­nei­mit­teln zu ver­pflich­ten, die Fach- oder Pati­en­ten­in­for­ma­ti­on in einem Gesamt­werk zu publi­zie­ren. Die­se Pra­xis­än­de­rung folgt dem BVGer-Urteil C-6885/2008 vom 17. Juni 2011 (Swiss­blawg hat hier und hier dar­über berich­tet). Nach die­sem Ent­scheid ist die gesetz­li­che Grund­la­ge in...

 • 26. Juli 2011

C-6885/2008: Publikation der Arzneimittelinformation — VAM 16a hat keine gesetzliche Grundlage

Wie bereits berich­tet, hat das BVGer die Pra­xis von Swiss­me­dic zur Medi­ka­men­ten­in­for­ma­ti­on kas­siert. Inzwi­schen liegt das fran­zö­sisch­spra­chi­ge Urteil des BVGer im Voll­text vor. Das BVGer sieht kei­ne aus­rei­chen­de recht­li­che Grund­la­ge für VAM 16a und damit für die Pra­xis von Swiss­me­dic, die Publi­ka­ti­on von Arz­nei­mit­tel­in­for­ma­tio­nen über Docu­med bzw. ODDB zu ver­lan­gen. Hin­ter­grund...

 • 25. Juli 2011

C-6885/2008: Änderung der Praxis zur Medikamenteninformation

Nach einer Mel­dung der Schwei­ze­ri­schen Depe­schen­agen­tur (SDA) hat das BVGer in dem Urteil C-6885/2008 vom 17. Juni 2011 ent­schie­den, dass das Schwei­ze­ri­sche Heil­mit­tel­in­sti­tut (Swiss­me­dic) sei­ne Pra­xis bei der Publi­ka­ti­on von Arz­nei­mit­tel-Infor­ma­tio­nen ändern muss, damit Phar­ma­her­stel­ler nicht mehr zum Abschluss teu­rer Ver­trä­ge mit Pri­vat­fir­men gezwun­gen wer­den. Die von Swiss­me­dic auf­er­leg­te Pflicht...

 • 12. Juli 2011