Kategorie: BVGer

In die­sem Bereich fin­den Sie Hin­wei­se auf beson­ders bedeut­sa­me Urtei­le des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts. Urtei­le des Bun­des­ge­richts und ver­ein­zelt auch ande­rer Gerich­te fin­den sich im all­ge­mei­ne­ren Bereich Recht­spre­chung. Der RSS-Feed für die­sen Bereich hat die Adres­se www​.swiss​blawg​.ch/​b​v​g​e​r​/​f​eed.

A-3631/2009: Anspruch auf Zugang zu den “Cockpits” der EStV nach Öffentlichkeitsgesetz

Ein Redak­tor der Sonn­tags­Zei­tung hat­te die EStV ersucht, ihm die „Cock­pits-Berich­te“ der dem Direk­tor der ESTV unter­stell­ten Abtei­lun­gen sowie der bei­den Haupt­ab­tei­lun­gen für die Jah­re 2006, 2007 und 2008 zur Ver­fü­gung zu stel­len. Das Cock­pits-System ist das ESTV-inter­ne Berichts- und Steue­rungs­sy­stem. Die EStV lehn­te das Begeh­ren ab mit der Begrün­dung,...

 • 28. September 2009

A-6038/2008 + A-6047/2008: Schutz des Vertrauens von COOP in eine frühere und gegen eine neue Verfügung der EStV betr Superpunkte/MwSt.

Das BVerw­Ger heisst eine Beschwer­de von Coop gegen die EStV gut. Die EStV hat­te Mehr­wert­steu­er­nach­for­de­run­gen gestellt, weil die Super­punk­te aus Käu­fen bei Coop* einer­seits zum redu­zier­ten (v.a. Lebens­mit­tel) und ander­seits zum nor­ma­len Steu­er­satz stamm­ten, die Prä­mi­en jedoch fast aus­schliess­lich zum Nor­mal­satz steu­er­bar sei­en. Coop wand­te dage­gen ein, zwi­schen dem ursprüng­li­chen...

 • 24. September 2009

A-7143/2008: BVerwG-Urteil in Sachen Radio NRJ

Das in der Pres­se bereits erwähn­te Urteil des BVerwG i.S. Radio Z AG (Ener­gy Zürich) (zB hier oder hier) ist online abruf­bar.

 • 22. September 2009

B-985/2009: “[konkreter Wissenschaftsbereich] ACCELERATOR” beschreibend für bestimmte Dienstleistungen

Das BVerw­Ger ent­schied, dass die Wort­mar­ke “BIOSCIENCE ACCELERATOR”, hin­ter­legt für ver­schie­de­ne Dienst­lei­stun­gen der Klas­sen 35, 36, 37 und 42, nicht schutz­fä­hig ist. Ein Teil der Dienst­lei­stun­gen, näm­lich „ser­vices d’un incu­ba­teur d’affaires (…) sous for­me de sou­ti­en aux socié­tés en démar­ra­ge (start-ups)(…)“ u.a., rich­te­te sich an Start-ups und Jung­un­ter­neh­men. Wie bereits...

 • 19. September 2009

B-5659/2008: “Chocolat Pavot” (immer noch) beschreibend

Die Ein­tra­gung der IR-Mar­ke Cho­co­lat Pavot (fig.) der August Storck KG wur­de vom BVerw­Ger erneut ver­wei­gert; die Mar­ke sei für “Con­fi­se­ries, cho­co­lat et pro­du­its cho­co­la­tés, pâtis­se­ries” in der Klas­se 30 beschrei­bend und gehö­re zum Gemein­gut. Wie bereits in einem frü­he­ren Urteil kam das BVerw­Ger zum Schluss, der Wort­be­stand­teil im Zei­chen,...

 • 19. September 2009

B-1364/2008: “ON THE BEACH” für Parfumerie- und Kosmetikprodukte beschreibend

Wie das BVerw­Ger bestä­tigt, ist die Wort­mar­ke “ON THE BEACH” (in Deutsch­land ein­ge­tra­gen) für “pro­du­its de par­fu­me­rie, cosmé­ti­ques und lotions capil­lai­res” beschrei­bend und nicht ein­tra­gungs­fä­hig. Strit­tig war die Fra­ge, ob die ange­spro­che­nen Ver­kehrs­krei­se dem Aus­druck “on the beach” eine Gebrauchs­emp­feh­lung (Ver­wen­dung am Strand) ent­neh­men, oder ob der Aus­druck ledig­lich das...

 • 9. September 2009

A-932/2009: Sporttip Fussball Challenge 08: Verletzung des Trennungsgebots (RTVG 9 I) durch SF

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat eine Ver­fü­gung des BAKOM gegen SF bestä­tigt. Für die EURO 2008 hat­te die SRG bzw. SF eine Lizenz für die Nut­zung des Com­pu­ter­spiels “Sport­tip Fuss­ball Chal­len­ge 08″ (“FC:08”) erhal­ten. Das Spiel war im Auf­trag der Haupt­spon­so­rin Swiss­los ent­wickelt wor­den; Swiss­los hat­te dafür einen Anteil der Wer­be­flä­che im...

 • 4. September 2009

A-621/2009: Nichtige Kündigung durch die ETH

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat eine durch die ETH aus­ge­spro­che­ne Kün­di­gung trotz einer Zer­rüt­tung des Ver­trau­ens­ver­hält­nis­ses als nich­tig iSv BPG 14 I b erach­tet, weil die ETH die Gene­ral­di­rek­to­rin des Insti­tuts, an wel­chem der ehe­ma­li­ge Arbeit­neh­mer beschäf­tigt war, selbst zur Kon­flikt­si­tua­ti­on bei­ge­tra­gen hat­te. Zudem hat­te die ETH vor der Ent­las­sung des Mit­ar­bei­ters kei­ne...

 • 28. August 2009