Schlagwort: Erbrecht

5A_246/2017: Keine Berechtigung der virtuellen Erbin ein öffentliches Inventar zu verlangen (amtl. Publ.)

Strit­tig war vor Bun­des­ge­richt unter ande­rem die Fra­ge, ob die voll­stän­dig über­gan­ge­ne Pflicht­teil­s­er­bin die Befug­nis hat, ein Gesuch um Auf­nah­me eines öffent­li­chen Inven­tars nach Art. 580 ff. ZGB zu stel­len. Die Vor­in­stanz ver­nein­te dies. Das Bun­des­ge­richt bestä­tig­te, dass die Beschwer­de­füh­re­rin, wel­che vom Erb­las­ser mit­tels Ehe- und Erb­ver­trag voll­stän­dig von der Erb­schaft...

 • 23. August 2017

5A_396/2015: Keine Zuteilung der Lose durch den Richter (amtl. Publ.)

Im vor­lie­gen­den Ent­scheid hat­te das Bun­des­ge­richt erst­mals zu klä­ren, ob dem Tei­lungs­ge­richt die Kom­pe­tenz zukommt, den Par­tei­en direkt und ohne Befol­gung der gesetz­li­chen Tei­lungs­vor­schrif­ten, d.h. nach objek­ti­ven Kri­te­ri­en und rich­ter­li­chem Ermes­sen Lose zuzu­wei­sen. Das Bun­des­ge­richt ent­schied, dass wenn die Vor­aus­set­zun­gen für die Bil­dung von Losen erfüllt sind und sich die...

 • 23. August 2017