Schlagwort: internat. Recht

BR: AIA | Verordnung zum AIA verabschiedet zwecks Umsetzung des AIA ab 1.1.2017; Rechtsgrundlagen für AIA komplett

Der Bun­des­rat hat kürz­lich die Ver­ord­nung zum Auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tausch in Steu­er­sa­chen (AIAV) ver­ab­schie­det, wel­che auf den 1. Janu­ar 2017 in Kraft tre­ten wird. Die­se dient der Umset­zung des Auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tau­sches (AIA) ab eben­die­sem Datum, in Ver­bin­dung mit den unten auf­ge­li­ste­ten übri­gen Rechts­grund­la­gen. Damit sind die Rechts­grund­la­gen für die Umset­zung des...

 • 16. Dezember 2016

2C_276/2016: Amtshilfe in Steuersachen an die Niederlande bei Gruppenersuchen ohne Namensnennung erlaubt

Gemäss Medi­en­mit­tei­lung des Bun­des­ge­richts vom 12. Sep­tem­ber 2016 hat das Bun­des­ge­richt ent­schie­den, die Amts­hil­fe in Steu­er­sa­chen an die Nie­der­lan­de bei Grup­pen­er­su­chen (ent­ge­gen dem Wort­laut des Pro­to­kolls zum DBA CH-NL) auch ohne Namens­nen­nung zuzu­las­sen. Gestützt auf das aktu­ell gül­ti­ge Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men zwi­schen der Schweiz und den Nie­der­lan­den (DBA CH-NL) hat­te die nie­der­län­di­sche...

 • 13. September 2016

4A_120/2015: Keine Vollstreckbarerklärung eines US-amerikanischen Urteils (amtl. Publ.)

In einem kom­ple­xen For­de­rungs­pro­zess stell­te der Beschwer­de­füh­rer vor dem Bezirks­ge­richt Lau­sanne (Tri­bu­nal d’arrondissement Lau­sanne) das Gesuch um Aner­ken­nung und Voll­streck­bar­er­klä­rung (requête d’exequatur) eines US-ame­ri­ka­ni­schen Ent­scheids, mit dem die Beschwer­de­geg­ner soli­da­risch zur Zah­lung von USD 1’417’454.43 ver­pflich­tet wor­den waren. Der Prä­si­dent des Tri­bu­nal d’arrondissement Lau­sanne lehn­te die Aner­ken­nung ab. Das Kan­tons­ge­richt Waadt...

 • 17. März 2016

4A_430/2015: Kontokorrentvertrag; internationale Zuständigkeit (amtl. Publ.)

Dem Bun­des­ge­richt bot sich in die­sem Urteil die Gele­gen­heit, sich zum Anwen­dungs­be­reich von Art. 15 Abs. 1 lit. c LugÜ zu äussern. Gegen­stand des Ver­fah­rens war die Kla­ge einer Gen­fer Banknie­der­las­sung gegen ihren in Frank­reich, nahe der Schwei­zer Gren­ze wohn­haf­ten Kun­den, da des­sen Kon­to eine Unter­deckung auf­wies. Gestützt auf die von den...

 • 27. Februar 2016

4A_340/2015: Internationale Rechtshilfe in Zivilsachen; Bankkundengeheimnis (amtl. Publ.)

Im Ent­scheid 4A_340/2015 (frz.; zur amtl. Publ. vor­ge­se­hen) hat­te das Bun­des­ge­richt Gele­gen­heit, sich zu grund­le­gen­den Fra­gen der inter­na­tio­na­len Recht­hil­fe in Zivil­sa­chen sowie zum Bank­kun­den­ge­heim­nis zu äussern. Dem Ent­scheid lag das Ersu­chen eines spa­ni­schen Gerichts um inter­na­tio­na­le Rechts­hil­fe in Zivil­sa­chen gemäss Haa­ger Beweis­auf­nah­me­über­ein­kom­men (HBe­wU­e70) zugrun­de. Gegen­stand des Ersu­chens waren Aus­künf­te über...

 • 25. Februar 2016

5A_963/2014: Beziehung eines ausländischen Organs zur Gesellschaft als Haftungsvoraussetzung beurteilt sich nach Gesellschaftsstatut (amtl. Publ.)

Das Bun­des­ge­richt hat­te in einer per­so­nen­recht­li­chen Strei­tig­keit zu beur­tei­len, ob der Prä­si­dent des Ver­wal­tungs­rats einer aus­län­di­schen Gesell­schaft für poten­ti­ell per­sön­lich­keits­ver­let­zen­de Aus­sa­gen der Gesell­schaft ver­ant­wort­lich war. Das BGer hielt dies­be­züg­lich zur “Mit­wir­kung” i.S.v. ZGB 28 fol­gen­des fest: Eine Haf­tung für  frem­des Ver­hal­ten lässt sich aus Art. 28 Abs. 1 ZGB nicht her­lei­ten. So ist...

 • 9. Dezember 2015

BR/EFD: Doppelbesteuerungsabkommen mit Zypern, Island, Estland und Usbekistan in Kraft | Anwendung ab 1. Januar 2016

Das EFD hat gestern dar­über infor­miert, dass in den ver­gan­ge­nen Wochen vier wei­te­re Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men (DBA) in Kraft getre­ten sind: Jene mit Zypern, Island, Est­land und Usbe­ki­stan. “Sie ent­hal­ten Bestim­mun­gen über die Amts­hil­fe nach dem inter­na­tio­nal gel­ten­den Stan­dard. Gleich­zei­tig för­dern sie die Ent­wick­lung der bila­te­ra­len Wirt­schafts­be­zie­hun­gen. Mit Zypern hat die Schweiz...

 • 25. November 2015

BR/EFD: Steuerinformationsabkommen mit Brasilien unterzeichnet

Die Schweiz und Bra­si­li­en haben am 23. Novem­ber 2015 in Bra­si­lia ein Steu­er­in­for­ma­ti­ons­ab­kom­men (SIA) unter­zeich­net. Damit soll gemäss heu­ti­ger Medi­en­mit­tei­lung unter ande­rem auch die Vor­aus­set­zung geschaf­fen wer­den, dass Bra­si­li­en die Schweiz dau­er­haft von der sei­ner ‘schwar­zen Liste der Län­der mit unge­nü­gen­dem steu­er­li­chen Infor­ma­ti­ons­aus­tausch’ streicht. „Das Abkom­men regelt den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch auf...

 • 24. November 2015

BR: Botschaft betr. AIA mit Australien | Geplante Inkraftsetzung per 1. Jan. 2017

Der Bun­des­rat hat am 18. Novem­ber die Bot­schaft über die Ein­füh­rung des auto­ma­ti­schen Infor­ma­ti­ons­aus­tauschs (AIA) in Steu­er­sa­chen mit Austra­li­en ver­ab­schie­det und den eid­ge­nös­si­schen Räten vor­ge­legt. Das ent­spre­chen­de Ver­nehm­las­sungs­ver­fah­ren betref­fend Bun­des­be­schluss zur Ein­füh­rung des AIA mit Austra­li­en war am 19. August 2015 gross­mehr­heit­lich mit Zustim­mung der Teil­neh­mer abge­schlos­sen wor­den.   Austra­li­en...

 • 23. November 2015

EStV/Amtshilfe: NL stellt erste (bis anhin) erfolgreiche Gruppenanfrage seit USA / Bank J. Bär (2013) | Fishing Expedition oder nicht?

Einer Mit­tei­lung der Eid­ge­nös­si­schen Steu­er­ver­wal­tung (EStV) vom 27. Okto­ber 2015 (Bun­des­blatt 2015 7588) zufol­ge hat die EStV eine posi­ti­ve Schluss­ver­fü­gung des­sel­ben Datums erlas­sen, betref­fend Grup­pen­an­fra­ge der Nie­der­lan­de (NL) vom 23. Juli 2015. Die­se Grup­pen­an­fra­ge ist gemäss Anga­ben der EStV das erste posi­tiv beur­teil­te Grup­pen­er­su­chen eines ande­ren Staa­tes seit jenem der USA...

 • 13. November 2015