Schlagwort: IP/IT und Wettbewerb

Der Bereich IP/IT- und Wett­be­werb umfasst Bei­trä­ge in den Gebie­ten des Imma­te­ri­al­gü­ter-, Tech­no­lo­gie- und Wett­be­werbs­rechts. Über­schnei­dun­gen kön­nen sich insb. mit dem Per­so­nen- und Medi­en­recht erge­ben. Die­ser Bereich wird betreut von Oli­ver Kauf­mann (Wett­be­werb) und David Vasel­la (IP und IT).

2C_63/2016: Bundesgericht weist Beschwerde von BMW ab, bestätigt Kartellbusse wegen Gebietsabschottung

Mit Urteil vom 24. Okto­ber 2017 bestä­tig­te das Bun­des­ge­richt eine Bus­se der Schwei­zer Wett­be­werbs­kom­mis­si­on (WEKO) in der Höhe von rund CHF 157 Mio gegen die Baye­ri­sche Moto­ren Wer­ke AG (BWM). Nach den Fest­stel­lun­gen der WEKO hat­te BMW mit sei­nen Ver­trags­händ­lern im Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum (EWR) ein Ver­bot zum Export von Neu­fahr­zeu­gen...

 • 13. November 2017

WEKO: Busse für Verzinkereien wegen Preisabreden

Die Wett­be­werbs­kom­mis­si­on (WEKO) hat Bus­sen im Umfang von ins­ge­samt rund CHF 8 Mio gegen neun Feu­er­ver­zin­ker aus der Deutsch­schweiz und dem fran­zö­si­schen Teil des Wal­lis aus­ge­spro­chen. Nach den Fest­stel­lun­gen der WEKO hat­ten die Ver­zin­ke­rei­en im Zeit­raum zwi­schen 2004 und Anfang 2016 wie­der­holt hori­zon­ta­le Preis­ab­spra­chen getrof­fen (Art. 5 Abs. 3 lit. a KG). Die soge­nann­te...

 • 6. November 2017

Fernmeldegesetz: Entwurf und Botschaft

Der Ent­wurf und die Bot­schaft zum revi­dier­ten FMG wur­den heu­te im Bun­des­blatt publi­ziert. Die Bot­schaft umschreibt die wesent­li­chen Ände­run­gen wie folgt: Inhalt der Vor­la­ge Ange­sichts neu­er Inter­net­dien­ste und der zuneh­men­den Zahl an – schwei­ze­ri­schen und aus­län­di­schen – Anbie­te­rin­nen sol­cher Dien­ste ist die Anwen­dung der all­ge­mei­nen Mel­de­pflicht schwie­rig gewor­den. Des­halb wird vor­ge­schla­gen,...

 • 31. Oktober 2017

2C_1016/2014, 2C_1017/2014: Bundesgericht kassiert Urteile des Bundesverwaltungsgerichts, neue Runde in Sachen Preisabreden für Fenster- und Fenstertürbeschläge

Mit Urtei­len vom 9. Okto­ber 2017 hat das Bun­des­ge­richt zwei Urtei­le des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts in Sachen Preis­ab­re­den für Bau­be­schlä­ge für Fen­ster und Fen­ster­tü­ren kas­siert. Das höch­ste Schwei­zer Gericht hat die Sache damit zur Abklä­rung und Fest­stel­lung des Sach­ver­hal­tes sowie zum neu­en Ent­scheid an die Vor­in­stanz zurück­ge­wie­sen. Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat­te mit sei­nen Urtei­len...

 • 23. Oktober 2017

Änderung der Verordnung zu Internet-Domains

Der Bun­des­rat hat am 15. Sep­tem­ber 2017 die revi­dier­te Ver­ord­nung über Inter­net-Domains (VID) ver­ab­schie­det. Er schafft dazu u.a. eine Rechts­grund­la­ge zur Sper­rung von Domains von Web­sites, mit denen Phis­hing­ver­su­che unter­nom­men wer­den oder schäd­li­che Soft­ware ver­brei­tet wird oder mit denen sol­che Akti­vi­tä­ten unter­stützt wer­den. Die revi­dier­te Ver­ord­nung tritt am 1. Novem­ber 2017 in...

 • 23. Oktober 2017

Revision des DSG: Entwurf und Botschaft veröffentlicht

Das schwei­ze­ri­sche Daten­schutz­ge­setz (DSG) befin­det sich zur Zeit in Revi­si­on; wir haben dazu wie­der­holt berich­tet. Nach­dem die Ver­nehm­las­sung zum Vor­ent­wurf anfangs April 2017 ende­te, hat der Bun­des­rat heu­te nun den Ent­wurf des DSG mit wei­te­ren Doku­men­ten ver­öf­fent­licht (vgl. Medi­en­mit­tei­lung): Ver­nehm­las­sungs­be­richt Bot­schaft Ent­wurf des DSG (und der Ände­run­gen wei­te­rer Erlas­se) Ent­wurf...

 • 15. September 2017

Anpassung der Datenverordnung FINMA

Die FINMA hat die Daten­ver­ord­nung-FIN­MA als Reak­ti­on auf ein Urteil des Bun­des­ge­richts ange­passt. Die Ände­rung tritt am 15. Sep­tem­ber 2017 in Kraft (AS 2017 4809 ff.). Das Bun­des­ge­richt hat­te einem Kader­mitarr­bei­ter einer Bank Recht gege­ben, der sich gegen einen Ein­trag in der Watch­list der FINMA gewehrt hat­te. Wir haben dazu...

 • 10. September 2017

4A_1155/2017: urheberrechtlicher Schutz für Max Bills Barhocker (amtl. Publ.)

Das BGer hat­te im vor­lie­gen­den Urteil im Zusam­men­hang mit einer Lizenz­strei­tig­keit zu ent­schei­den, ob ein von Max Bill gestal­te­ter Bar­hocker, der “HfG-Bar­hocker”, urhe­ber­recht­li­chen Schutz geniesst. Das HGer St. Gal­len als Vor­in­stanz hat­te die­se Fra­ge verneint.Das BGer hält zunächst für Sitz­mö­bel fest: Erfor­der­lich und hin­rei­chend ist für die­sen Schutz [von Sitz­mö­beln], dass über...

 • 30. Juli 2017

4A_565/2016: Beurteilung von Designverletzungen

Das BGer hat­te im vor­lie­gen­den design­recht­li­chen Urteil die Ähn­lich­keit des Gesamt­ein­drucks eines Designs und einer Uhr zu beur­tei­len. Das klä­ge­ri­sche Design steht der Uhren­mar­ke Frédé­ric Jou­ve­not zu und wur­de für die Linie “Surya” ver­wen­det: Die erste der ange­grif­fe­nen Uhren stammt von der Mar­ke Chri­sto­phe Cla­ret: Auf Abmah­nung von Frédé­ric Jou­ve­not hin...

 • 1. Juli 2017

6B_1199/2016: Verletzung des Arztgeheimnisses durch Übermittlung des detaillierten Ergebnisses einer vertrauensärzlichen Untersuchung (amtl. Publ.)

Das BGer hat­te im vor­lie­gen­den, zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Ent­scheid über die Fra­ge zu befin­den, ob sich ein Ver­trau­ens­arzt dadurch der Ver­let­zung des Berufs­ge­heim­nis­ses (Art. 321 StGB) schul­dig gemacht hat, dass er sei­ne gesam­te ver­trau­ens­ärzt­li­che Beur­tei­lung der Arbeits­fä­hig­keit — und nicht nur ein Arbeits­fä­hig­keits­zeug­nis — an die Arbeit­ge­be­rin des Pati­en­ten...

 • 23. Mai 2017