9C_321/2007: Unverjährbarkeit des Rentenstammrechts bei BVG-Ansprüchen

Strit­tig war hier die Fra­ge, ob eine Inva­li­den­ren­te nach BVG ver­jährt war. Das BGer heisst eine Beschwer­de der PK gegen ein Urteil des SozVers­Ger ZH gut. Die 1. BVG-Revi­si­on (in Kraft seit 1. Janu­ar 2005) änder­te BVG 41 I. Nach der alten Fas­sung ver­jähr­ten For­de­run­gen auf peri­odi­sche Bei­trä­ge und Lei­stun­gen nach...

 • 14. November 2007

5A_453/2007: Besitzesschutz (amtl. Publ.)

Die Stadt Luzern hat­te eine Lie­gen­schaft (Gei­ssen­stein­ring 41) an den Ver­ein “IKU Boa” (Betrei­ber eines alter­na­ti­ven Kul­tur­zen­trums) ver­lie­hen. Eini­ge Nach­barn ver­lang­ten eine Ein­schrän­kung des Betriebs wäh­rend der Nacht. Gegen den posi­ti­ven Ent­scheid des Amts­ge­richts­prä­si­den­ten III von Luzern-Stadt rekur­rier­te die Stadt. Das OGer LU wies den Rekurs ab. Das BGer weist...

 • 14. November 2007

DBA Schweiz/Argentinien: Botschaft zur Änderung betr. Lizenzgebühren

Der Bun­des­rat hat heu­te die Bot­schaft über das Pro­to­koll zur Ände­rung des DBA mit Argen­ti­ni­en gut­ge­hei­ssen. Das Pro­to­koll war am 7. August 2006 in Bue­nos Aires unter­zeich­net wor­den. Das alte DBA von 1997 war vom argen­ti­ni­schen Par­la­ment nicht gut­ge­hei­ssen wor­den, so dass es (ab 2001) nur pro­vi­so­risch ange­wandt wor­den war.  Die...

 • 14. November 2007

Index- statt Kostenmiete

Wie bereits in der Pres­se und ande­ren Blogs berich­tet wur­de, haben sich Mie­ter- und Ver­mie­ter­ver­tre­ter dar­auf geei­nigt, das heu­ti­ge System der Kosten­mie­te durch jenes der Index­mie­te zu erset­zen; Miet­zin­sen sol­len danach zu 100% an die Teue­rung gekop­pelt wer­den. Dafür ent­fällt die Mög­lich­keit einer Zins­er­hö­hung nach Hand­än­de­rung. Ein Zeit­plan für die...

 • 14. November 2007

5A_479/2007: Kindesrückführung, Voraussetzungen erfüllt

In die­sem Fall einer Kind­s­ent­füh­rung war strit­tig, ob der Vater in Besitz eines Sor­ge­rechts war (HEnt­fÜ 3 lit. a und b). Die Vor­in­stanz, die Auto­rité de sur­veil­lan­ce des tutel­les GE, hat­te auf die Anord­nung einer Rück­füh­rung ver­zich­tet. Das BGer hiess die Beschwer­de gegen die­sen Ent­scheid gut.Nach HEnt­fÜ 3 lit. a ist das Ent­zie­hen eines...

 • 13. November 2007

4C.195/2006: Einfache Gesellschaft, Verrechnungsverbot

Nach Been­di­gung eines Kon­ku­bi­nats klag­te eine Frau gegen ihren Exfreund auf Zah­lung des Liqui­da­ti­ons­an­teils (Auf­tei­lung der vor­han­de­nen Ver­mö­gens­wer­te), indem sie davon aus­ging, bei­de hät­ten bei der gemein­sa­men Arbeit für eine AG eine Innen­ge­sell­schaft gebil­det. Der Ent­scheid des BGer betrifft v.a. die Fra­ge, ob eine ein­fa­che Gesell­schaft bestan­den hat­te, und fer­ner...

 • 13. November 2007

5C.30/2006: Notwegrecht gegen Treu und Glauben (amtl. Publ.)

Das BGer hat eine Beru­fung gegen ein Urteil des KGer VS in einem Streit um ein Weg­recht abge­wie­sen. Der Beru­fungs­klä­ger bewohnt sein eige­nes Haus auf einer Par­zel­le, die von zwei Sei­ten zugäng­lich ist, wobei der Zugang mit Autos nur von einer Sei­te aus mög­lich ist. Für die­sen Zugang liess der...

 • 13. November 2007

LSE 2006 erschienen

Die Lohn­struk­tur­er­he­bung 2006 wur­de heu­te vom Bun­des­amt für Sta­ti­stik ver­öf­fent­licht. “Im Jahr 2006 belief sich der Medi­an­lohn in der Schweiz auf 5674 Fran­ken. Dies bedeu­tet, dass die eine Hälf­te der Löh­ne über und die ande­re Hälf­te unter die­sem Wert lag. Der Anteil der Tief­lohn­stel­len ist seit 2000 kon­ti­nu­ier­lich gesun­ken. An...

 • 13. November 2007