Schlagwort: Personen- u. Medienrecht

2C_4/2008: Keine Beschwerdelegitimation des VgT gegen kritische TV-Sendung (amtl. Publ.)

Grund­la­ge der Beschwer­de u.a. von Erwin Kess­ler (VgT) an die UBI war die Sen­dung “Mehr Schwei­ne” von 10 vor 10 und nament­lich die Aus­sa­ge, es gebe in der Schweiz kei­ne Tier­fa­bri­ken. Die UBI wies die Beschwer­de ab:  “Dem Beschwer­de­füh­rer ist zugu­te­zu­hal­ten, dass ins­be­son­de­re die Anmo­de­ra­ti­on mit der Aus­sa­ge, es gebe in...

 • 22. März 2008

2C_335/2007: erhöhte Sorgfalt bei Medienberichten vor Urnengängen (amtl. Publ.)

Erwin Kess­ler, Prä­si­dent des VgT, gelang­te gegen einen Bei­trag des Schwei­zer Fern­se­hens (Schweiz Aktu­ell) über Pas­cal Cor­min­boeuf, einen Staats­rat aus dem Kan­ton Frei­burg, an die UBI mit der Rüge, der Bei­trag sei unaus­ge­wo­gen posi­tiv aus­ge­fal­len (der VgT hat­te Cor­min­boeuf zur Nicht­wie­der­wahl emp­foh­len). Die UBI hiess die Beschwer­de teil­wei­se gut. Das...

 • 5. Januar 2008

5C.36/2007: Auflösung eines Vereins (amtl. Publ.)

Ent­scheid zur amtl. Publ. bestimmt. — Ein Ver­ein, des­sen Zweck u.a. dar­in bestand, Immo­bi­li­en zu beset­zen, um die­se dem Markt und der “Spe­ku­la­ti­on” zu ent­zie­hen, wur­de auf Kla­ge auf­ge­löst. Das BGer bestä­tig­te den Ent­scheid der Gen­fer Vor­in­stanz, den Ver­ein wegen der Wider­recht­lich­keit sei­nes Ziels ex tunc auf­zu­lö­sen. Der Ein­wand des...

 • 17. Oktober 2007

5A.190/2007: Persönlichkeitsverletzung durch Namensänderung der Kinder (Massnahmeverfahren)

Wenn die Mut­ter nach einer Schei­dung und Wie­der­ver­hei­ra­tung bean­tragt (Gesuch um Namens­än­de­rung, ZGB 30 I), die Kin­der nicht mehr mit dem gesetz­li­chen Namen (dem Namen des Exman­nes) zu benen­nen, son­dern mit dem Namen des neu­en Ehe­manns, so kann dies den Vater der Kin­der in sei­ner Per­sön­lich­keit ver­let­zen. Das Inter­es­se der...

 • 3. Oktober 2007