Schlagwort: Staats- u. Verwaltungsrecht

1C_17/2017: Schulraumprovisorium Uetikon am See / Abgrenzung neue Ausgaben — gebundene Ausgaben

Im Urteil vom 23. August 2017 befass­te sich das BGer mit einem geplan­ten Schul­raum­pro­vi­so­ri­um in der Gemein­de Ueti­kon am See. Der Kan­tons­rat des Kan­tons Zürich beschloss im Sep­tem­ber 2016 die Errich­tung einer Kan­tons­schu­le in der Gemein­de, wel­che inner­halb von zehn Jah­ren bezugs­be­reit sein soll­te. Weil die Schü­ler bereits vor­her nicht...

 • 10. September 2017

Totalrevision des GUMG

Der Ent­wurf des neu­en Bun­des­ge­set­zes über gene­ti­sche Unter­su­chun­gen beim Men­schen (GUMG) und die zuge­hö­ri­ge Bot­schaft wur­den gestern im Bun­des­blatt ver­öf­fent­licht. Das Gesetz regelt die Durch­füh­rung gene­ti­scher Ana­ly­sen und soll die Men­schen­wür­de schüt­zen, Miss­bräu­che ver­hin­dern und die Qua­li­tät sicher­stel­len. Da das GUMG von 2007 die neu­en Mög­lich­kei­ten des medi­zi­ni­schen Fort­schritts nicht...

 • 30. August 2017

BR: Vernehmlassung betr. Umsetzung der steuerlichen Massnahmen im Gebäudebereich (Energiestrategie 2050)

Zwecks Umset­zung der Ener­gie­stra­te­gie 2050 hat der Bun­des­rat kürz­lich die Total­re­vi­si­on der Lie­gen­schafts­ko­sten­ver­ord­nung (SR 642.116) in die Ver­nehm­las­sung gege­ben. Dar­in wer­den die vom Ener­gie­ge­setz geschaf­fe­nen zusätz­li­chen steu­er­li­chen Abzugs­mög­lich­kei­ten für Lie­gen­schafts­be­sit­zer näher umschrie­ben. Das neue Ener­gie­ge­setz ent­hält die steu­er­li­che Abzugs­fä­hig­keit der Rück­bau­ko­sten für den Ersatz­neu­bau sowie die Über­trag­bar­keit der ener­ge­ti­schen Inve­sti­ti­ons-...

 • 28. August 2017

1C_222/2016: Revision des Raumplanungs- und Baugesetzes des Kantons Freiburg / Massnahmen gegen Baulandhortung widersprechen Bundesrecht (amtl. Publ.; frz.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen und auf fran­zö­sisch redi­gier­ten Urteil vom 5. Juli 2017 setz­te sich das BGer mit der geplan­ten Revi­si­on des Raum­pla­nungs- und Bau­ge­set­zes des Kan­tons Frei­burg (RPBG; BDLF 710.1) aus­ein­an­der. Am 15. März 2016 erliess der Gro­sse Rat des Kan­tons Frei­burg das Gesetz zur Ände­rung des Raum­pla­nungs-...

 • 13. August 2017

2C_1021/2016, 2D_39/2016: Submission, Zulässigkeit des Unterkriteriums “Plausibilität” (amtl. Publ.)

  Die Stadt Zürich schrieb die Ver­ga­be von Inge­nieur­lei­stun­gen für die Pla­nung und Pro­jek­tie­rung eines Bau­werks im offe­nen Sub­mis­si­ons­ver­fah­ren aus und erteil­te der Y. AG den Zuschlag. Auf Beschwer­de der unter­le­ge­nen Anbie­te­rin X. AG hin hob das Ver­wal­tungs­ge­richt Zürich den Zuschlag auf. Es begrün­de­te dies damit, dass die Stadt Zürich...

 • 8. August 2017

2C_1062/2016: Publikation einer Sanktion gegen einen Psychiater im kantonalen Amtsblatt (amtl. Publ.; frz.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 11. Juli 2017 befass­te sich das BGer mit einer vom Gesund­heits­de­par­te­ment des Kan­tons Waadt ver­füg­ten Sank­ti­on, wel­che sich gegen einen im Kan­ton prak­ti­zie­ren­den Psych­ia­ter rich­te­te. Der Psych­ia­ter erhielt einen Ver­weis und wur­de zur Bezah­lung einer Bus­se von CHF 10’000.00 ver­pflich­tet, weil er nach...

 • 3. August 2017

8C_693/2016: Zulässigkeit eines eigenen Lohnsystems für Lehrpersonen (amtl. Publ.)

Im zur amt­li­chen Publi­ka­ti­on vor­ge­se­he­nen Urteil vom 4. Juli 2017 beschäf­tig­te sich das BGer mit der Beschwer­de einer Pri­mar­leh­re­rin aus dem Kan­ton Aar­gau, wel­che vor­bringt, dass ihre lohn­mä­ssi­ge Ein­rei­hung geschlechts­dis­kri­mi­nie­rend sei. Bereits im Jahr 2015 qua­li­fi­zier­te das BGer auf Beschwer­de der­sel­ben Pri­mar­leh­re­rin hin den Beruf als Lehr­per­son Primarstufe/Einschulungsklasse als frau­en­spe­zi­fisch,...

 • 23. Juli 2017

Seco: Weisung betreffend den konzerninternen Personalverleih veröffentlicht

Das Staats­se­kre­ta­ri­at für Wirt­schaft (Seco) hat eine Wei­sung betref­fend den kon­zern­in­ter­nen Per­so­nal­ver­leih ver­öf­fent­licht (SECO-Wei­sung kon­zern­in­ter­ner Per­so­nal­ver­leih). Das Seco hält fest, dass zu kei­nem Zeit­punkt eine gene­rel­le Befrei­ung von der Bewil­li­gungs­pflicht beim Per­so­nal­ver­leih inner­halb eines Kon­zerns beab­sich­tigt war. Die Bewil­li­gungs­pflicht ist grund­sätz­lich nach den übli­chen Kri­te­ri­en zu beur­tei­len. In beschränk­tem Mass...

 • 21. Juli 2017

1C_99/2017: Bewilligung von Solarpanels in der Landwirtschaftszone

Im Urteil vom 20. Juni 2017 nahm das BGer Stel­lung zur Bewil­li­gungs­fä­hig­keit einer Solar­an­la­ge. B. ist Eigen­tü­mer eines in der Land­wirt­schafts­zo­ne lie­gen­den Grund­stücks in der Gemein­de Mett­men­stet­ten. Auf dem Grund­stück steht ein Wohn­haus mit Gar­ten, wel­cher von einem Maschen­draht­zaun umge­ben ist. Die A. AG beab­sich­tigt, den Maschen­draht­zaun auf einer Län­ge von...

 • 12. Juli 2017

2C_150/2016: Strafbarer Verstoss gegen Höchstarbeitszeit bei Entsendung in die Schweiz

X. BV ist eine Gesell­schaft mit Sitz in den Nie­der­lan­den. Sie ent­sand­te im Juni 2012 zwei Arbeit­neh­mer auf eine Bau­stel­le in der Schweiz. Anläss­lich einer Bau­stel­len­kon­trol­le wur­de eine Über­schrei­tung der wöchent­li­chen Höchst­ar­beits­zeit und unbe­wil­lig­te Sonn­tags­ar­beit fest­ge­stellt. Die Volks­wirt­schafts­di­rek­ti­on des Kan­tons Frei­burg unter­sag­te des­halb der X. BV für die Dau­er eines...

 • 8. Juli 2017