Schlagwort: Staats- u. Verwaltungsrecht

Bundeskompetenz für Nationalstrassen

Per 1. Janu­ar 2008 hat der Bund das Eigen­tum an den und die Ver­ant­wor­tung für die Natio­nal­stra­ssen über­nom­men. Das Bun­des­amt für Stra­ssen (ASTRA) geht davon aus, dass sich die Aus­wir­kun­gen lang­fri­stig durch­aus bemerk­bar machen wer­den. Der Bund finan­ziert die Natio­nal­stra­ssen neu zu 100 Pro­zent und über­nimmt die vol­le Ver­ant­wor­tung für...

 • 3. Januar 2008

Vernehmlassung zur Teilrevision des Forschungsgesetzes eröffnet

Der Bun­des­rat hat am 21. Dezem­ber 2007 die Ver­nehm­las­sung zur Teil­re­vi­si­on des For­schungs­ge­set­zes eröff­ne­tet. Die Inno­va­ti­ons­för­de­rung durch den Bund soll damit “zeit­ge­mäss und umfas­send” gere­gelt wer­den (das revi­dier­te Gesetz wird BG über die För­de­rung der For­schung und der Inno­va­ti­on (For­schungs- und Inno­va­ti­ons­för­de­rungs­ge­setz FIFG) hei­ssen. Auch erhält die Kom­mis­si­on für Tech­no­lo­gie...

 • 21. Dezember 2007

Volkszählungsgesetz per 1.1.2008 in Kraft

Nach dem Ablau­fen der Refe­ren­dums­frist hat der Bun­des­rat das neue Volks­zäh­lungs­ge­setz auf den 1. Janu­ar 2008 in Kraft gesetzt.

 • 15. Dezember 2007

Schwellenwerte nach BoeB 6 I angepasst

Das EVD hat die Schwel­len­wer­te für den Wert des zu ver­ge­ben­den öffent­li­chen Auf­tra­ges (BoeB 6 I) per 1. Janu­ar 2008 ange­passt.

 • 15. Dezember 2007

1A.58/2007: Führerausweisentzug nicht aufteilen (amtl. Publ.)

Das BGer heisst eine Ver­wal­tungs­ge­richts­be­schwer­de gegen ein Urteil des Verw­Ger VD auf. Es hat ent­schie­den, dass die Dau­er des Füh­rer­aus­weis­ent­zu­ges nicht auf­ge­spal­ten wer­den kann. Der Aus­weis­ent­zug muss ohne Unter­bre­chung statt­fin­den: “La pos­si­bi­lité d’exécuter un retrait de per­mis en plu­sieurs péri­odes selon les beso­ins du con­duc­teur fau­tif ferait perd­re à cet­te mes­u­re...

 • 12. Dezember 2007

EGMR-Urteil iS Stoll: Meinungsäusserungsfreiheit nicht verletzt

Wie die Gro­sse Kam­mer des EGMR heu­te mit 12:5 Stim­men und ent­ge­gen einem Urteil einer Kam­mer des EGMR vom 25. April 2006 ent­schie­den hat, hat die Schweiz die Mei­nungs­äu­sse­rungs­frei­heit (EMRK 10) nicht ver­letzt, als sie den Jour­na­li­sten Mar­tin Stoll im Fall Jag­met­ti ver­ur­teil­te. Zum Hin­ter­grund des Falls (aus BAZ online):...

 • 10. Dezember 2007

GebV-FMG angepasst

Am 1. Janu­ar 2008 tritt eine neue Gebüh­ren­ver­ord­nung zum FMG (GebV-GebV-FMG) in Kraft.

 • 7. Dezember 2007

2C_355/2007: Gehörsanspruch bei einer Nachprüfung der Zollbehörden

Nach einer zoll­frei­en Prä­fe­renz­ab­fer­ti­gung und dem spä­te­ren Wider­ruf eines Ursprungs­zeug­nis­ses for­der­te die Zoll­ver­wal­tung Ein­fuhr­zoll nach. Die Nach­for­de­rung war nicht ver­jährt, doch war das BVerw­Ger als Vor­in­stanz der Ansicht, es sei ver­wirkt, weil weil die Zoll­be­hör­den dem Impor­teur das recht­li­che Gehör ver­wei­gert und ihn zu spät über das Ver­fah­ren ori­en­tiert hät­ten...

 • 5. Dezember 2007

BAG-Bulletin elektronisch

Das wöchent­lich erschei­nen­de BAG-Bul­le­tin ist in elek­tro­ni­scher Form ver­füg­bar. Email­be­nach­rich­ti­gun­gen von Neu­erschei­nun­gen kön­nen auf der BAG-Web­site abon­niert wer­den.

 • 3. Dezember 2007

StromVG tritt am 1. Dezember 2008 in Kraft

Der Bun­des­rat hat das Strom­ver­sor­gungs­ge­setz (StromVG) auf den 1. Janu­ar 2008 fast voll­stän­dig in Kraft gesetzt. Damit kann die ElCom (StromVG 21 ff.) ab dem 1.1.2008 die Strom­preis­über­wa­chung über­neh­men; sie löst dar­in den Preis­über­wa­cher ab. Medi­en­mit­tei­lung Dos­sier StromVG des BFE

 • 2. Dezember 2007