Schlagwort: Staats- u. Verwaltungsrecht

2C_254/2007: Arzneimittelzulassung und Bioverfügbarkeitsstudie

Wie das BGer ent­schied, muss beim Arz­nei­mit­tel X. mit dem Wirk­stoff Riba­vi­rin gegen Hepa­ti­tis C, das sich im ver­ein­fach­ten Zulas­sungs­ver­fah­ren nach HMG 14 I (bereits bekann­ter Wirk­stoff) befin­det, kei­ne Bio­ver­füg­bar­keits­stu­die (dazu vgl. die Gene­ri­ka-Anlei­tung der Swiss­me­dic, die hier ana­log anzu­wen­den war) durch­ge­führt wer­den. Zwar betraf die frü­he­re Zulas­sung offen­bar ein...

 • 3. März 2008

Änderung des Forschungsgesetzes in Kraft per 25. Februar 2008

Durch die Revi­si­on soll vor allem eine “zeit­ge­mä­sse und umfas­sen­de Rege­lung” der Inno­va­ti­ons­för­de­rung des Bun­des sicher­ge­stellt wer­den. Zudem wird die KTI ( Kom­mis­si­on für Tech­no­lo­gie und Inno­va­ti­on) neu orga­ni­siert; sie erhält fer­ner mehr Ent­scheid­kom­pe­ten­zen. Text der Ände­rung Erläu­tern­der Bericht

 • 28. Februar 2008

NSAG: Botschaft und Entwurf

Aus der Bot­schaft: “Die Abga­be­er­he­bung für die Benüt­zung von Natio­nal­stra­ssen erster und zwei­ter Klas­se soll neu auf Geset­zes­stu­fe gere­gelt wer­den. Die heu­te gel­ten­den Bestim­mun­gen wer­den gröss­ten­teils über­nom­men. Die Anpas­sun­gen sind vor­nehm­lich ver­fah­rens­mä­ssi­ger und redak­tio­nel­ler Natur.” Ent­wurf des NSAG Bot­schaft

 • 28. Februar 2008

1E.15/2007: Entschädigungspflicht für Minderwert durch Fluglärm (amtl. Publ.)

Wie die Pres­se (NZZ, Tages-Anzei­ger) berich­te­te, hat das BGer die Ent­schä­di­gungs­pflicht der uni­que zurich air­port Flug­ha­fen Zürich AG für von den Süd­an­flü­gen betrof­fe­ne Lie­gen­schaf­ten bejaht. Aus dem Tages­an­zei­ger: “Mit ihrem Ent­scheid haben die Lau­san­ner Rich­ter die Ent­wer­tung der frag­li­chen Lie­gen­schaft, die rund 2,7 Kilo­me­ter von der Süd­ab­flug­pi­ste 16 ent­fernt liegt,...

 • 28. Februar 2008

9C_83/2007: Reduktion der Staatsgarantie durch Erhöhung des Deckungsgrads einer öffentlichen PK (amtl. Publ).

Zwei Wal­li­ser Leh­rer wehr­ten sich gegen das auf den 1.1.2007 in Kraft getre­te­ne neue Wal­li­ser Gesetz über die staat­li­chen Vor­sor­ge­ein­rich­tun­gen, das diver­se Spar­mass­nah­men u.a. für die “Vor­sor­ge­kas­se für das Per­so­nal des Staa­tes Wal­lis” und die “Ruhe­ge­halts- und Vor­sor­ge­kas­se des Lehr­per­so­nals des Kan­tons Wal­lis” vor­sah. Das BGer weist die Beschwer­den ab. Das...

 • 17. Februar 2008

Änderung des FHG (Kreditsperre)

Das Instru­ment der Kre­dit­sper­re, das seit ca. zehn Jah­ren auf befri­ste­ten Rechts­grund­la­gen beruh­te, wur­de ins Finanz­haus­halt­ge­setz auf­ge­nom­men. Die Refe­ren­dums­frist ist am 24. Janu­ar 2008 unbe­nutzt abge­lau­fen; die Ände­rung tritt rück­wir­kend auf den 1. Janu­ar 2008 in Kraft. Ände­rung des FHG

 • 7. Februar 2008

Verwirkung der Nichtigerklärung unrechtmässig erworbener Einbürgerungen

Der Bun­des­rat stimmt einer Moti­on der SPK-N zu. Danach sol­len unrecht­mä­ssig erwor­be­ne Ein­bür­ge­run­gen wäh­rend zwei Jah­ren nach Kennt­nis­nah­me des Bun­des­amts für Migra­ti­on und spä­te­stens acht Jah­ren nach Erwerb des Schwei­zer Bür­ger­rechts nich­tig erklärt wer­den kön­nen. Medi­en­mit­tei­lung

 • 31. Januar 2008

Gewährleistung von Änderungen von vier Kantonsverfassungen

Der Bun­des­rat hat gestern dem Par­la­ment bean­tragt, die geän­der­ten Ver­fas­sun­gen von BE, GL, VS und NL zu gewähr­lei­sten. Die Ände­run­gen haben fol­gen­den Gegen­stand:Bern: Reform der dezen­tra­len kan­to­na­len Ver­wal­tung, Justiz­re­form und Umset­zung der Stra­te­gie für Agglo­me­ra­tio­nen und regio­na­le Zusam­men­ar­beit;Gla­rus: Ein­füh­rung von Stimm­rechts­al­ter 16, Ver­fas­sungs­grund­la­ge für eine Haf­tung nach Bun­des­zi­vil­recht, Kan­to­na­li­sie­rung des...

 • 31. Januar 2008

Zinssatzverordnung (VMWG 12a) per 1.2.2008 in Kraft

Der neue Art. 12a VMWG (in Kraft seit 1. Janu­ar 2008) hat fol­gen­den Wort­laut: “1 Für Miet­zins­an­pas­sun­gen auf­grund von Ände­run­gen des Hypo­the­kar­zins­sat­zes gilt ein Refe­renz­zins­satz. Die­ser stützt sich auf den vier­tel­jähr­lich erho­be­nen, volu­men­ge­wich­te­ten Durch­schnitt­s­zins­satz für inlän­di­sche Hypo­the­kar­for­de­run­gen und wird in Vier­tel­pro­zen­ten fest­ge­setzt. Er wird vom Eid­ge­nös­si­schen Volks­wirt­schafts­de­par­te­ment (EVD) bekannt gege­ben.2...

 • 27. Januar 2008

5A_369/2007: Anspruch auf einen juristisch gebildeten Richter? (amtl. Publ.)

Wenn ein Rich­ter aus fach­li­chen Grün­den nicht in der Lage ist, den Fall in sei­nen Ein­zel­hei­ten zu erfas­sen, sich dar­über eine Mei­nung zu bil­den und das Recht dar­auf anzu­wen­den, kann der Anspruch auf ein durch Gesetz geschaf­fe­nes, zustän­di­ges, unab­hän­gi­ges und unpar­tei­isches Gericht (BV 30 I) ver­letzt sein.  “Zwi­schen der rich­ter­li­chen Unab­hän­gig­keit...

 • 27. Januar 2008