Schlagwort: Zivilprozess u. Schiedsgericht

Der Bereich Zivil­pro­zess und Schieds­ge­richts­bar­keit wird betreut von Micha­el Feit und Roland Bach­mann. Der RSS-Feed für die­sen Bereich hat die Adres­se www​.swiss​blawg​.ch/​z​i​v​i​l​p​r​o​z​e​s​s​-​u​-​s​c​h​i​e​d​s​g​e​r​i​c​h​t​/​f​eed.

4A_15/2017: Teilklage und objektive Klagenhäufung

A. erlitt einen Auf­fahr­un­fall und klag­te noch am Unfall­ort über star­ke Nacken­schmer­zen und Schwin­del­an­fäl­le. Sie erhob Teil­kla­ge gegen die Motor­hal­ter­haft­pflicht­ver­si­che­rung, wel­che aber durch das Ein­zel­ge­richt am Bezirks­ge­richt Schwyz abge­wie­sen wur­de. Die Klä­ge­rin leg­te dar­auf Beru­fung beim Kan­tons­ge­richt Schwyz ein. Der Vize­prä­si­dent des Kan­tons­ge­richts Schwyz hob von Amtes wegen die Dis­po­si­tiv­zif­fer...

 • 8. Juli 2017

4G_4/2016: Herausgabe / Rechenschaftspflicht, Erläuterung (amtl. Publ.)

Die Y. Ltd. und die Bank X. AG tru­gen einen Rechts­streit über die Her­aus­ga­be- und Rechen­schafts­pflicht der Bank aus. Das Appel­la­ti­ons­ge­richt hiess die Kla­ge teil­wei­se gut. Eine von der Bank gegen die­ses Urteil ein­ge­reich­te Beschwer­de wies das Bun­des­ge­richt ab (BGE 139 III 49; eine Zusam­men­fas­sung die­ses Ent­scheids fin­det sich hier). Nach­dem die...

 • 7. Juli 2017

4A_26/2017; 4D_4/2017: Bestimmtheitsgebot bei Teilklagen; Haftpflicht des Motorfahrzeughalters (amtl. Publ.)

Der Klä­ger war als Inha­ber einer Gara­ge selb­stän­dig erwerbs­tä­tig. Er wur­de im Lau­fe der Zeit in vier Ver­kehrs­un­fäl­le ver­wickelt, für die er nicht ver­ant­wort­lich war. Der Klä­ger reich­te beim Han­dels­ge­richt Zürich Kla­ge mit dem Rechts­be­geh­ren ein, die C. AG (Haft­pflicht­ver­si­che­rung) sei zur Zah­lung von Scha­den­er­satz und Genu­ug­tung im Betrag von rund...

 • 2. Juli 2017

4A_532/2016: Teilweise Gutheissung einer Schiedsbeschwerde wegen Verletzung des rechtlichen Gehörs

Im Ent­scheid 4A_532/2016 vom 30. Mai 2017 erach­te­te das Bun­des­ge­richt die Rüge der Ver­let­zung des recht­li­chen Gehörs als begrün­det und hob den Schieds­spruch in teil­wei­ser Gut­hei­ssung der Beschwer­de auf. Der Rechts­streit stand im Zusam­men­hang mit einem Tou­ris­mus­pro­jekt betref­fend den Bau und den Betrieb eines Hotels und Casi­nos in der Stadt X....

 • 21. Juni 2017

4A_75/2017: unentgeltliche Rechtspflege für juristische Personen (amtl. Publ.)

Dem Bun­des­ge­richt bot sich in die­sem Urteil die Gele­gen­heit, sei­ne Recht­spre­chung betref­fend unent­gelt­li­che Rechts­pfle­ge für juri­sti­sche Per­so­nen in Erin­ne­rung zu rufen und zu prä­zi­sie­ren. Gegen­stand des Urteils bil­de­te fol­gen­der Sach­ver­halt: Die A. GmbH wur­de per 1. Dezem­ber 2014 und in Anwen­dung von Art. 153b HRegV von Amtes wegen als auf­ge­löst erklärt, nach­dem sie die ihr ange­setz­te Frist...

 • 8. Juni 2017

4A_662/2016: Ausnahme vom Prinzip der double instance; gerechtfertigte fristlose Kündigung durch Arbeitnehmer (amtl. Publ.)

B. und C. hiel­ten zusam­men alle Akti­en der D. AG und waren gleich­zei­tig in deren Geschäfts­lei­tung. Sie waren über­dies als Han­dels­rei­sen­de für die D. AG tätig. Am 2. April 1996 ver­kauf­ten B. und C. sämt­li­che Akti­en der D. AG an die E. AG. Am glei­chen Tag schlos­sen B. und C....

 • 6. Juni 2017

BR: Modernisierung des internationalen Konkursrechts (Art. 166 ff. IPRG)

Der Bun­des­rat will das inter­na­tio­na­le Kon­kurs­recht moder­ni­sie­ren. Das Ver­fah­ren zur Aner­ken­nung aus­län­di­scher Kon­kurs­ver­fah­ren und Nach­lass­ver­trä­ge soll durch Ände­run­gen der Art. 166 ff. IPRG ver­ein­facht wer­den. Der Bun­des­rat hat am 24. Mai 2017 vom Ergeb­nis des Ver­nehm­las­sungs­ver­fah­rens Kennt­nis genom­men und die Bot­schaft zuhan­den des Par­la­ments ver­ab­schie­det; sie­he Medi­en­mit­tei­lung vom 24. Mai...

 • 24. Mai 2017

5A_889/2016: Säumnisurteil aus den VAE als definitiver Rechtsöffnungstitel / Art. 27 IPRG (amtl. Publ.)

Im vor­lie­gen­den Urteil hat­te das Bun­des­ge­richt zu ent­schei­den, ob ein Säum­nis­ur­teil aus den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten (VAE) als defi­ni­ti­ver Rechts­öff­nungs­ti­tel taugt, und äusser­te sich dabei ins­be­son­de­re zur Vor­aus­set­zung der „gehö­ri­gen Ladung“ gemäss Art. 27 IPRG. Dem Urteil lag fol­gen­der Sach­ver­halt zugrun­de: Die A. Limi­ted ist in den VAE domi­zi­liert. Sie...

 • 16. Mai 2017

Stellungnahme der ASA in der Vernehmlassung zur Revision des IPRG (Internationale Schiedsgerichtsbarkeit)

Die Asso­cia­ti­on Suis­se de l’Arbitrage (ASA) hat mit Datum vom 12. Mai 2017 ihre Stel­lung­nah­me zur Revi­si­on des Bun­des­ge­set­zes über das Inter­na­tio­na­le Pri­vat­recht betref­fend die inter­na­tio­na­le Schieds­ge­richts­bar­keit vor­ge­legt.

 • 15. Mai 2017

Nachrichtenlose Vermögen: Unterlagen im Bundesarchiv verfügbar

Gemäss einer Medi­en­mit­tei­lung des Bun­des­rats vom 24. April 2017 hat das Schwei­ze­ri­sche Bun­des­ar­chiv (BAR) 2016 einen Teil der Unter­la­gen des Claims Reso­lu­ti­on Tri­bu­nal, des Schieds­ge­richts für nach­rich­ten­lo­se Kon­ten, über­nom­men. Die­se Unter­la­gen sind nun in die Bestän­de des BAR inte­griert und auf www​.swiss​-archi​ves​.ch recher­chier­bar.

 • 24. April 2017