Nach­dem die Über­wind­barkeitsver­mu­tung in der Invali­den­ver­sicherung aufge­hoben wurde (Swiss­blawg-Beitrag zum Urteil 9C_492/2014), hat nun das Bun­des­gericht fest­ge­hal­ten, dass die neue Recht­sprechung sin­ngemäss auch in der Unfal­lver­sicherung gilt (Urteil 8C_10/2015 vom 5. Sep­tem­ber 2015, E. 5.1 und 5.2). Sämtliche patho­genetisch-äti­ol­o­gisch unklaren syn­dro­ma­len Beschw­erde­bilder ohne nach­weis­bare organ­is­che Grund­lage unter­ste­hen grund­sät­zlich den gle­ichen sozialver­sicherungsrechtlichen Anforderun­gen (E. 5.2).

Roland Bachmann

Posted by Roland Bachmann

Roland Bachmann ist Partner bei Wenger Plattner. Sein Schwerpunkt als Wirtschaftsanwalt ist die Prozessführung. Vor seiner Tätigkeit in der Advokatur arbeitete Roland Bachmann als juristischer Sekretär des Obergerichts Zürich und des Bezirksgerichts Zürich. Er studierte an den Universitäten von Zürich, Tours (Frankreich) und Ann Arbor in Michigan (USA).