[Bei­trag von Mar­tin Rau­ber] Nach­dem die Refe­ren­dums­frist unge­nutzt abge­lau­fen ist, setzt der Bun­des­rat die Geset­zes­vor­la­ge zur Bün­de­lung der Auf­sicht über Revi­si­ons­un­ter­neh­men und Prüf­ge­sell­schaf­ten sowie die Revi­si­on der Finanz­markt­prüf­ver­ord­nung und der Revi­si­ons­auf­sichts­ver­ord­nung auf den 1. Janu­ar 2015 in Kraft.

Mit der Revi­si­on wird die Eid­ge­nös­si­schen Revi­si­ons­auf­sichts­be­hör­de (RAB) allein ver­ant­wort­lich für die Zulas­sung und die Auf­sicht über die Prüf­ge­sell­schaf­ten in den Berei­chen der Rech­nungs­prü­fung («Finan­ci­al Audit») und der Auf­sichts­prü­fung («Regu­la­to­ry Audit»). Die Prüf­in­hal­te und -grund­sät­ze für die Auf­sichts­prü­fung wer­den wei­ter­hin von der Eid­ge­nös­si­schen Finanz­markt­auf­sicht (FINMA) fest­ge­legt, wäh­rend die RAB für die Aner­ken­nung von Stan­dards für die Rech­nungs­prü­fung zustän­dig ist.

David Vasella

Posted by David Vasella

RA Dr. David Vasella ist Gründer von swissblawg und Rechtsanwalt und Counsel bei Walder Wyss. Er ist auf IT-, Datenschutz- und Immaterialgüterrecht spezialisiert, betreibt den Blog daten:recht und ist Lehrbeauftragter der Universität Zürich.